Frage von montybuddy, 53

Was ist für euch Intelligenz oder was ist Intelligenz?

Ist Intelligenz ein Abitur mit 1.0 oder gutes singen, tsnzen, kämpfen oder Akrobatik.

Ich kenne so viele Menschen die sind Schulisch gebildet, aber trotzdem zwischenmenschliche und alles drum und dran sind sie erfolgreich im Leben, Aber Leute wie mein Onkel die eine Chemie Studium perfekt beenden sind einsam und Einzelgänger was ist dann Intelligenz?

Antwort
von einfachichseinn, 11

Intelligenz hat für mich nicht direkt mit zwischenmenschlichen Beziehungen, noch mit (Schul)bildung zu tun.

Jemand, der schnell Dinge versteht, logische Schlussfolgerungen trifft und das auch in sein Handeln umsetzt kann ist intelligent. Ebenso jemand, der Welt offen ist, und bereit ist sein eigenes Handeln zu reflektieren und sich von anderen Menschen belehren lässt. 

Antwort
von Pikeru, 16

Ich denke wenn du dir anschaust welche Bereiche ein IQ Test abdeckt trifft es das schon ganz gut. Zwischenmenschliches hat für mich wenig mit Intelligenz zu tun. Ich glaube generell dass sehr intelligente sich schwer mit dem Verständnis weniger intelligenter Menschen tun. Ein Freund von mir hat einen IQ von über 130, er hat viele Probleme im alltäglichen Leben klar zu kommen und viele Verhaltensweisen von den Menschen um ihn herum versteht er einfach nicht. Er handelt viel rationaler als der Durchschnittsmensch und zeigt kaum Emotionen. Deswegen fühlt er sich oft Fehl am Platz.

In Jedem Fall kann ich sagen dass schulische Leistung nichts mit Intelligenz zu tun hat. Das meiste ist nur reproudzieren (also auswendig lernen), für mich ist Intelligenz rekombinieren, verstehen, weiterentwickeln. Logisches Denken und sowas.

Antwort
von jowena, 23

Gesunder Menschenverstand. 

Also eine gute Mischung zwischen Intelligenz im Bereich Bildung und im Bereich Soziales.

Antwort
von AlbertBY, 21

Intelligenz hat mMn nicht so viel mit Bildung zutun. Sicherlich sind intelligente Menschen oft auch gebildet, da die Interessen einfach in anderen Bereichen liegen. Aber Abiturienten oder Studenten sind nicht zwangsläufig intelligent. Viele lernen die Kram halt auswendig, aber verstehen tun sie ihn kaum. Das ist wie mit belesenen Menschen und Menschen, die viel lesen, aber doch ungebildet bleiben.

- Albert

Antwort
von Jiggy187, 17

intelligenz hat sicher nichts mit abitur zu tun.

ich würde sagen, intelligenz ist die fähigkeit, zusammenhänge verschiedenster art zu erkennen, aufzuschlüsseln, einzuordnen, zu verarbeiten. irgendwie sowas in die richtung

Antwort
von JaneJohnsson123, 12

Intelligenz im einfachen Sinne: schnell Zusammenhänge erkennen.

Und dann gibt es noch soziale Intelligenz. Das müsstest du googlen

Antwort
von muttifrutti, 18

das zwischenmenschliche eher,

Bildung ist nur ein kleiner Teil davon

Antwort
von MiilkaWay, 11

Wenn man schlau ist

Antwort
von Willswissen11, 27

Schnelles Denken.

Kommentar von ray985 ,

bei manchen ^muss man froh sein, wenn sie überhaupt denken ^^

Kommentar von Pikeru ,

Dem würde ich nicht zustimmen. Wichtig ist was später bei rauskommt, es muss nicht schnell geschehen. Viele sehr intelligente Menschen zweifeln genau aus diesem Grund an ihrer Fähigkeit weil sie ''zu lange brauchen''. Dennoch sind sie genau das: Sehr intelligent

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community