Frage von S17032014, 83

Was ist für euch der Sinn einer Beziehung?

Ich hoffe mal, dass sich keiner von mir/dieser Frage provoziert fühlt oder Ähnliches. Ich würde eben nur gern wissen, wie andere das sehen.

Ich hatte noch nie eine feste Beziehung. Ich wohne seit 5 Jahren mit meiner besten Freundin zusammen, die ich schon seit dem Kindergarten kenne. Ich kann mir ihr alles teilen, jeden Erfolg und jeden Fehler, sie ist immer für mich da, baut mich auf, tröstet mich, hilft mir in schwierigen Situationen (und umgekehrt). Wir sind sehr offen, teilen alles, ob Handtuch oder unser geheimsten Fantasien. Ich finde eigentlich kaum Worte dafür, was für einen großen Stellenwert sie und unsere Freundschaft für mich in meinem Leben hat. (Aber natürlich gibt es noch andere Menschen in meinem Leben)

Sexuell fühle ich mich zu ihr nicht hingezogen, aber auch dafür lassen sich ja Leute finden. Es ist vielleicht was anderes, als mit jemandem zu schlafen, für den man wirkliche Liebe empfindet, aber Spaß macht es dennoch sehr.

Tja, und da frage ich mich eben wie es kommt, dass so viele Leute eine Beziehung eingehen. Ich meine, ich finde das schön und bewunderswert, aber kann es persönlich irgendwie nicht nachvollziehen. Für mich wäre es unvorstellbar, meine Freiheit aufzugeben und immer Kompromisse eingehen zu müssen und mich so sehr auf eine Person einzulassen. Da macht man sich doch nur verletzlich.

Also wieso geht ihr mit jemandem eine Beziehung ein? Was für einen Sinn hat das für euch? Ich bin gespannt auf eure Antworten :-)

Antwort
von Repwf, 47

So wie du deine Freundschaft beschreibst, so sehe ich meine Beziehung und als "Bonus" noch der Sex dazu...

Ich glaube das sich Beziehung und bff nicht wirklich soooo groß unterscheidet!

Auch DU machst dich verletzbar wenn deine bff alles von dir weiß, also auch da kaum ein Unterschied ;-) 

Kommentar von S17032014 ,

Hm, ich habe irgendwie das Gefühl dass eine Beziehung schnelle kaputt geht als eine Freundschaft. Zumindest kenn ich mehr Leute, die seit 10 Jahren befreundet sind als Leute, die seit 10 Jahren zusammen sind. Trotzdem gute Antwort 

Kommentar von Repwf ,

Das kann durchaus sein, allerdings glaube ich das das damit zusammen hängen könnte das bff (meist!) nicht zusammen wohnen und man dadurch Immernoch etwas mehr "Distanz" hat oder eben Zeit sich "zu beruhigen" wenn mal was ist!

In der Beziehung wohnst du meist zusammen und kannst dir nicht so leicht mal n Tag aus m Weg gehen 

Kommentar von S17032014 ,

Wir wohnen ja wie gesagt zusammen. Aber andererseits unternehmen wir oft etwas getrennt oder fahren allein/mit anderen weg, daran wird es wohl daran liegen

Kommentar von Repwf ,

Und wir werden sehen wie lange ihr "durchhaltet" ;-)

Probleme in der Beziehung kommen ja meist auch erst im Laufe der Jahre 

Antwort
von Mignon4, 31

Ich verstehe deine Frage gar nicht. Du führst doch eine sehr innige, wenngleich platonische Beziehung zu deiner Freundin. Du trennst den Sex von deiner Beziehung ab. Andere Menschen bevorzugen eine Beziehung, in der Sex einbezogen ist. Jede/r so, wie er/sie mag. Aber Beziehung bleibt Beziehung, gleichgültig, wie man sie gestaltet.

Es ist bei dir ja nicht auszuschließen, dass du irgendwann einen Mann/eine Frau kennenlernst, bei dem/der du den Wunsch entwickelst, eine "allumfassende" Beziehung zu führen. Der Mensch entwickelt sich weiter und auch seine Ansprüche an eine Beziehung können sich im Laufe des Lebens ändern. Davor ist niemand gefeit.

Solange dir das Leben so, wie du es jetzt führst, für dich für richtig und gut empfindest und glücklich damit bist, ist es prima! :-)

Kommentar von S17032014 ,

Das mag sich jetzt komisch anhören, aber ich frage mich eben, wieso andere nicht so leben wie ich. Also ich finde es wie bereits erwähnt gut, nur wieso lebe ich mein Leben so anders? Es kommt mir nur irgendwie komisch vor

Kommentar von Mignon4 ,

Nein, es muss dir nicht komisch vorkommen. Vielleicht durchlebst du gerade eine vorübergehende Phase, vielleicht auch nicht. Mache dir keine Gedanken darüber. Solange du glücklich bist, ist dein Leben perfekt! :-))

Antwort
von jodelblumenberg, 13

Warte mal ab, bis es mal richtig funkt zwischen dir und einem Mann. Dann willst du bei ihm sein, nicht bei deiner Freundin. Und dann nimm ruhig mit, was du du aus dem Zusammenleben mit deiner Freundin kennst...dass man zusammen trotzdem noch 2 Individuen ist, dass man füreinander da ist. Eine Beziehung ist auch immer eine enge Freundschaft, ohne die wird das nichts. Man ist zusammen, um es leichter zu haben...so abgedroschen es klingt: geteiltes Leid ist halbes Leid, geteilte Freude ist doppelte Freude.

Antwort
von Dilaralicious2, 20

Ich glaube du kannst das dir einfach nicht so vorstellen weil du anscheinend lang nicht richtig verliebt warst. Man geht eine beziehung ein weil man die andere person liebt und wenn man eine person liebt sieht man das alles anders dann will man zeit mit der person verbringen, sex haben,... Wenn du dich verliebst und die richtige kommt wirst du das verstehen und auch anders sehen

Antwort
von Alinooos, 36

Für mich ist der Sinn einer Beziehung einen Menschen zu finden mit dem man alt wird. Mit dem man in die selbe Richtung schaut. Die selben Träume und Pläne hat. Es gibt da für mich keine Kompromisse und man findet gerade MIT dieser Person seine Freiheit. Nur wenn diese Punkte erfüllt werden können ergibt eine Beziehung für mich Sinn. Ansonsten ist es Zeitverschwendung.

Kommentar von S17032014 ,

Ich persönlich kenne das auch aus unserer Freundschaft. Aber eine sehr schöne Antwort 

Kommentar von Alinooos ,

Dann hast du Glück so eine Freundin zu haben :) du musst genau nochmal so eine Person suchen, nur dass du dir dazu auch sexuell was vorstellen kannst :D 

Antwort
von Sogemacht, 34

Also im Grunde hast du doch eine Beziehung, nur eben ohne Sex. Wenn du nun deine Freundin sexy finden würdest, hättet ihr vermutlich Sex, und das wäre dann ziemlich genau das, was man Beziehung nennt.

Ich gebe dir allerdings Recht. Besonders viel Sinn macht das nicht. Ich habe geheiratet, weil meine Frau dem Kulturkreis angehört, dem ich mich innerlich zugehörig finde. Davor fühlte ich mich, wie im falschen Jahrhundert oder am falschen Kontinent geboren. 

Das ist zwar immer noch so, aber es ist schon gut, wenn man als Alien gemeinsam über die Eingeborenen den Kopf schütteln kann. Dann fühlt man sich gleich nicht mehr so anders. 

Kommentar von S17032014 ,

Nur hat man in einer Beziehung nicht mehr Streit oder Probleme? Ist Liebe nicht mehr Arbeit? Denn bei uns läuft alles so extrem harmonisch, wir streiten uns so gut wie fast nie, und das kenne ich von den Paaren aus unserem Umkreis gar nicht

Kommentar von Sogemacht ,

Meine Frau und ich streiten auch nicht. Dass Liebe Arbeit sei, oder man an einer Beziehung arbeiten müsse, sagen immer die, die ihren Partner ändern wollen. 

Stellst sich die Frage, warum man sich einen Partner nimmt, der einem nicht passt. Ich habe bei meiner Partnerwahl keine Kompromisse gemacht, so muss ich auch nachträglich nicht am Wesen meiner Frau herumschrauben. 

Ich halte nichts von Erziehung. Funktioniert eh nicht.

Was viele Frauen unter dieser "Beziehungsarbeit" verstehen (aber nicht zugeben) ist, ihren eigenen Willen gegen den Willen des Partners durchzusetzen. Wer das will, sollte sich einen Hund kaufen. Meine Meinung.

Ich bin aber sicher kein Paradebeispiel; Genausowenig wie du offenbar.

Antwort
von Retniw98, 20

Putz Flatrate für den Mann😏

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten