Was ist Filmstreaming und ist das legal, weil ich gehört habe, dass das nicht legal ist...Und noch eine Frage: Ist Movienations legal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, viele Streamer werden dir sagen, dass es sich um eine Grauzone handelt. Unabhängig davon sollte man sich aber die Frage stellen, wie man es finden würde, an einem kommerziellen Filmprojekt mitgearbeitet oder gepublished zu haben. Tolles Gefühl. Aber wenn dann ein Lauch daherkommt und es für alle kostenlos ins Netz stellt, obwohl du Geld damit verdienen willst? Nicht gut. Und dann gehst du zum Anwalt, willst diese Leute verklagen, weil du Verlust eingefahren hast und die sagen Dir dann schulterzuckend, dass das ne Grauzone ist....ich würde durchdrehen.Man muss auch immer die Seite der Unterhaltungsindustrie sehen und verstehen, bevor man sich sagt: "Ach? Das ist ne Grauzone? Gut, wenn mir keiner was kann, mache ichs einfach". Damit macht man es sich Viel zu einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filmstreaming bedeutet, dass du im Internet Eine Seite besuchst (Bekannteste Kinox.to) und dort dir einen Film aussucht (Aktuelle Blockbuster etc.). Diese werden dann auf dritte Seiten (Namensbeispiel: Germanvideosfree) weitergeleitet, wo man dann (ähnlich wie bei YT) einen Videoplaywr sieht ubd den Film abspielen kann. Dies ist allerdings ILLEGAL. Die Produzenten bekommen von den Streams keinen Cent. Ist ja also logisch, dass die das net wollen.

Movienation kenne ich nur vom Namen her. Wenn man dort Geld bezahlen muss, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass es Legal isz. Endet die IP sogar auf .de , so ist es noch wahrscheinlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. anschauen von Film im Internet
2. legale Angebote sind legal
3. es gibt auch illegale Angebote
4. klingt illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung