Frage von BlauerSitzsack, 81

Was ist eurer Meinung nach das richtige Ende in einer Diskussion mit einem fremden Menschen, welcher eine andere Meinung vertritt als ihr?

Du spielst ihn mit Argumenten aus.

Ihr beide einigt euch auf etwas Bestimmtes.

Du willst deine Zeit nicht vergeuden und brichst die Diskussion ab.

Mit welcher Erwartungshaltung geht ihr in eine Diskussion, mögt ihr Diskussionen und warum wird oft mit euch diskutiert? (Es geht immer noch um fremde Menschen im Internet oder im echten Leben)

Antwort
von Schuhu, 42

Jeder soll die Chance haben seine Argumente vorzutragen und dabei seine eigene Position zu überdenken. Dass am Ende einer auf der anderen Seite steht, ist ja nicht zu erwarten, aber, wenn beide Diskussionspartner klug genug sind, können die Argumente der anderen Seite ins eigene Gedankengebäude eingebaut werden.

Antwort
von TimeosciIlator, 12

"Du spielst ihn mit Argumenten aus."

Warum sollte man jemanden "ausspielen" ? Leben wir denn in einem Action-Thriller voller Feinde ? Jemanden zu überzeugen wäre hier die bessere Wortwahl. Inwieweit sich das Gegenüber überzeugen lässt, hängt von mindestens 2 Faktoren ab.

- der Ton macht die Musik.

- die Ansichten des Gegenübers werden ebenfalls respektiert.


"Ihr beide einigt euch auf etwas Bestimmtes."

Die klassische Kompromisslösung. Durch Teilverzicht möchte sich jeder in der Mitte treffen. Für mich die anstrebenswerteste und menschlichste Variante.

"Du willst deine Zeit nicht vergeuden und brichst die Diskussion ab."

Muss man hier noch drauf eingehen ? Für den Diskussionsabbrechenden ein Armutsbild ! Alles ist doch relativ wichtig. Dem Anderen vorzuwerfen einem die Zeit zu stehlen geht gar nicht - eine Selbstdiqualifikation !

Fazit:

Die beiden ersten Varianten sind lebensnah und respektvoll. Welche von beiden stattfindet ist offen und hängt tatsächlich von den besseren Argumenten der beiden Dialogaustauschpartner ab.

Antwort
von Eosinophila, 30

Nun, meistens ergeben sich ja Diskussionen relativ spontan, daher ist es, zumindest für mich, schwierig, mit einer Erwartungshaltung "hineinzugehen".

Für mich spielt auch die Person, mit der ich diskutiere, eine große Rolle, wie ich das letztendlich gestalte. Diskutiere ich mit meiner Frau läuft das definitiv anders ab, als würde ich mit einer Kollegin diskutieren, von der ich sowieso weiß: Sie ist dagegen, nur weil es von mir kommt, weil ich eben jünger bin als sie, und damit sowieso doof.

Wenn ich sehe, das sich im Recht bin, versuche ich denjenigen mit Argumenten zu überzeugen. Merke ich allerdings: Kein Einsehen! Dann lass' ich es. Erst kürzlich erlebt, als es um das Verhalten meiner Kollegen einigen Schülern gegenüber ging, was wirklich unter aller Kanone gewesen ist. Aber...für die Katz'. Genauso, wenn ich sehe, die andere Meinung meines Gegenübers könnte was haben, dann beende ich die Diskussion und informiere mich über dessen Meinung. Weiterentwickeln, gilt auch für sich selbst!

Am liebsten ist mir die Debatte...keiner geht als "Gewinner" oder Sieger aus der Diskussion, jeder hat seinen Teil gesagt, jeder kann bei seiner Meinung bleiben, aber denkt genauso über die andere nach. So läuft's daheim ab :) Obwohl meine Frau schnell grantig wird, wenn's nicht nach ihrem Willen geht.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Bist du lesbisch oder ist das Frauen PB ein Gag?

Kommentar von Eosinophila ,

Eigentlich tut das doch, am eigentlichen Thema gemessen, nichts zur Sache.

Aber ja, ich bin lesbisch und bin mit meiner Frau "verpartnert" (wie das bei uns so schön abwertend heißt).

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Das blöde ist, wenn Homosexualität von allen anerkannt werden würde, wäre es für Homosexuelle auch nicht oft unangenehm, wenn man es sie frägt.

Dann wäre es wie als ob man frägt, welche Haarfarbe man hat oder was sein Lieblingsessen ist.

Ich hab` gefragt, weil das bei Lesben ja noch ein wenig anders ist als bei hetereosexuellen Parntern, oder: Es hat mich einfach interessiert.

Entschuldigung, wenn das blöd rüberkam.

Kommentar von Eosinophila ,

????? Was sollte bei uns anders sein? Wir sind doch keine Reptiloiden...

Hab' ich was verpasst? Möglicherweise wurden wir nicht darüber aufgeklärt, wie wir uns zu verhalten hätten...

Sorry, meine Ironie. Aber ich weiß nicht, was die Leute immer glauben, bei uns wäre irgendwie irgendwas anders, als bei heterosexuellen Paaren.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Haha, da hast du Recht. Ich kenne auch kaum homosexuelle Menschen, was echt schade ist. Ich kenne glaube ich nur einen Schwulen und der ist der beste Freund meiner Mutter.

Aber keine einzige Lesbe.

Kommentar von Eosinophila ,

Ist doch auch nicht schlimm :) Ich kenne schon einige..selbst in meiner beruflichen Umgebung sind einige Homosexuelle, wir haben eine sehr "warme" Station :). Aber im engen Freundeskreis habe ich auch nur ein schwules Pärchen.

Und da entspricht wirklich keiner dem verbreiteten stereotypen Bild. Was man im TV sieht, oder was in der Szene so rumläuft...erschreckend, oberflächlich...schade. Denn es spiegelt nicht die breite Masse.

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Ja, da hast du Recht. Ich denke, davon lassen sich auch viele beeinflussen.

Antwort
von musenkumpel, 23

Mit mir wird manchmal diskutiert, weil ich fast grundlegend andere Einstellungen hab. Und meine Erklärungen sind manchmal Banane.

Kann mit Diskussionsabbruch leben, dann denke ich trotzdem nochmal nach.

Aber manchmal wäre ein Signal trotzdem noch schön, so zB 'bin zwar anderer Meinung aber ok, lassen wir das' ungefähr.

Dann kann man sich wenigstens drauf einigen, keine Zeit mehr zu verschwenden. Is doch auch was.

Kommentar von Eosinophila ,

Wenn die Erklärungen Banane aber logisch nachvollziehbar sind, ist das doch voll in Ordnung. Es gibt eh zu Wenige, die um ein paar Ecken denken und damit neue Denkansätze aufwerfen.

Kommentar von musenkumpel ,

Danke, muss mir halt mühe geben, dass es jemand versteht. :D

Kommentar von Eosinophila ,

:-) So lernt jede Seite, du das Rhetorische...die anderen eine neue Sichtweise! Jeder hat gewonnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten