Frage von Suggerqueen, 13

Was ist eure perfekte Buttercreme?

Hallo , in meiner Freizeit backe ich leidenschaftlich gern. Nur bei einer Sache könntenich wirklich verzweifeln. Ich such schon seit Jahren die eine Buttercreme. Die wirklich fluffig ist , nicht zu süß und nicht fest wird. Bei meinen bisherigen Buttercreme versuchen würde sie immer recht hart bzw bekam eine harte " Kruste " und war einfach viel zu süß. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und habt ein gutes Rezept. Falls ihr Alternativen habt außer eine Buttercreme , auf die ihr schwört , würde ich mich natürlich auch freuen.

Danke schonmal im Voraus Grüße

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für backen, 6

Hier findest du was für eine amerikanische und schneeweiße Buttercreme:
Grundrezept & Tipps: Amerikanische Buttercreme
Rezept für ungefähr 400 g Buttercreme
Diese Menge reicht zum Beispiel, um 12 Cupcakes mit schönen Buttercreme-Hauben zu verzieren oder einen höheren ø 20 cm Kuchen damit außen zu überziehen (aber die genaue Menge hängt sowohl von der Höhe des Kuchens als auch von der Dicke der Buttercremeschicht ab). Soll ein ø 20 cm Kuchen damit auch gefüllt werden, sollte mit der doppelten Menge gerechnet werden.
Zutaten: 150 g weiche Butter (die Butter darf dafür wirklich kein bisschen hart mehr sein!) 250 g Puderzucker 3 TL heißes Wasser (nicht kochend, sondern eher wasserhahnheiß) einige Tropfen Aroma (ich nehme gerne Butter-Vanille-Aroma) oder das Mark einer Vanilleschote oder geriebene Schale einer Zitrone/Orange
Equipment: Küchenwaage Sieb Rührschüssel Handrührgerät mit Rühraufsatz
Variation für eine Schokoladen-Buttercreme: 125 g weiche Butter und 65 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre verwenden. Das Aroma kann weglassen werden.
Variation für eine Frischkäse-Buttercreme: 100 g weiche Butter und 30 g Frischkase verwenden.
Variation für eine schneeweiße Buttercreme: Die Hälfte der Butter oder auch die gesamte Butter durch Palmin Soft ersetzen.
Die weiche Butter in die Rührschüssel geben und den Puderzucker komplett in die Rührschüssel sieben.
Die Masse nun zuerst auf niedriger bis mittlerer Stufe schlagen, bis sich Puderzucker und Butter verbunden haben. (Wenn man auf einer zu hohen Stufe schlägt, wird zu viel Luft darunter geschlagen und es können sich Luftblasen bilden, was sehr blöd beim Spritzen ist!)
Einige Tropfen Aroma/Vanillemark/Zitronen- bzw. Orangenschale und das heiße Wasser dazu geben und geschmeidig schlagen.
Fertig ist die Buttercreme zum Verstreichen oder Spritzen . Viel Spaß! Nährwerte für die gesamte Masse*: 2154 kcal, 1.1 g Eiweiß, 250 g Kohlenhydrate – davon 250 g Zucker, 124.8 g Fett – davon 84.9 g gesättigt, 0.15 g Natrium
• Angaben gelten für meine Version mit Butter.
Tipps
Soll die Buttercreme eingefärbt werden, auf Pasten- oder Gelfarben zurückgreifen. Flüssige Lebensmittelfarbe kann z.T. dazu führen, dass die Creme sich trennt. Es gibt auch in Großmärkten Puderfarben (nicht zu verwechseln mit den Puderfarben für Zuckerblumen von z.B. Sugarflair), die sich zum Einfärben von Buttercreme eignen. Soll die Buttercreme nur die Unterlage für einen Fondantüberzug sein, dann sollte vor dem Überziehen mit Buttercreme der Kuchen bzw. der Cupcakemit einem Brotmesser in Form getrimmt werden. Das heißt beispielsweise, die Kuppel abschneiden und sonstige Unebenheiten oder Winkel zurecht stutzen.
Durch den hohen Puderzuckeranteil bildet Buttercreme nach einer Weile eine (nicht sichtbare) Kruste, was eine sehr praktische Eigenschaft ist. So kann man auf einem Kuchen eine dünne Schicht Buttercreme zum “Einfangen” von Krümeln auftragen, etwas abwarten und dann eine zweite Schicht zum Verzieren des Kuchens auftragen, die dann auf jeden Fall schön krümelfrei bleibt, weil sich beide Schichten nicht vermischen. Oder man kann nach dem Verkrusten der Buttercreme mit einem Taschen- oder Küchentuch die Buttercreme glatt polieren
Gutes Gelingen :-)
Quelle: http://cakeinvasion.de/grundrezept-amerikanische-buttercreme/

Antwort
von Salzprinzessin, 8

Für mich ist nach wie vor - trotz vieler "moderner" Varianten - die gute alte deutsche Buttercreme der Favorit:

https://www.oetker.de/rezepte/r/klassische-buttercreme-vanille.html

Sie ist eindeutig nicht zu süß, standfest aber nicht hart und kann ggf. auch nicht nur mit Vanille sondern auch anders aromatisiert werden. Auch lecker als Schokobuttercreme.

Antwort
von Carmiel, 6

Also ich Koch immer Pudding und misch dass dann mit Butter! Ich glaub 1:1 da bin ich mir jz aber nicht ganz sicher und wie das genau Rezept ist weiß ich jz auch nicht

Antwort
von Kalinku, 8

Hallo,

ich schaue mir bei Youtube immer gerne die Back-und Kochvideos von Sallys Tortenwelt an. Sie hat auch Videos und genaue Rezeptanleitungen auf ihrem Blog zu Buttercremes soweit ich weiß. Einfach mal suchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community