Frage von AnthonyM, 61

Was ist eure Meinung zum Wasser trinken in der Schule?

Wasser trinken in der Schule?

Hallo liebe Community,

Dies hier ist meine erste Frage auf Gute-Frage.net und betrifft mich seit dieser Woche. Es geht darum, dass ich mir nun Disziplin anbaue um jeden Tag Wasser zu trinken und zwar genau 2L +- 0,4ml(Toleranz). Das funktioniert bis jetzt auch super! Nur ist mir aufgefallen, dass es in 80% aller Schulen nicht erlaubt ist im Unterricht zu trinken. Bei mir ist dies auch so und Ich finde es eigentlich gerechtfertigt diese Regel zu setzen, aber schadet das nicht dem Körper ? Ich versuche nun seit 1 Woche mein Wasser regelmäßig jeden Tag zu trinken und in der Schule ist das halt schon schwierig. Wie findet Ihr das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Undsonstso, 46
Wasser (nur Wasser) sollte in der Schule erlaubt werden zu trinken. Während es Unterrichtes.

Ich bin weder Schüler, noch bin ich Lehrer, aber ich bin Mutter eines Kindes, dass während des Unterrichts nicht trinken darf.

Mein Kind hat kein Problem mit dieser Regel und kann gut "wasserhaushalten" in punkto Durst. Es empfindet die Regel jedoch ungerecht, weil einige Lehrer den Kindern während des Unterrichts etwas vortrinken.

Das finde ich ebenso etwas befremdlich, obwohl ich Verständnis habe, dass ein "Sprechberufler" seinen Mundraum mal befeuchten muss.

Ich mische mich in Schulinterna / Hausregeln eigentlich nicht ein, würde es in dem Fall allerdings tun, wenn mein Kind unter dieser Nicht-Trinkregel leiden würde.

Im Sommer würde ich mit Hitze argumentieren und im Winter mit der trockenen Luft in beheizten Räumen. Ich würde auf Dehydrierung und Nierentätigkeit usw.usf. verweisen. Meinen Vorttrag würde ich beenden mit der Abschlußformel:

"Ich ziehe sie persönlich zur Verantwortung, wenn meinem Kind ein Schaden entsteht."

Fakt ist : Wer  Durstgefühl hat, hat meist schon ein Flüssigkeitsdefizit !

Und trotz der ganzen Ausführung bin ich jetzt nicht der Meinung, dass die Schüler alle 2L-Wasserflaschen im Unterricht brauchen / haben müssen und durch überkultiviertes  Trinkgebaren auffallen sollen...... Ich rede von dezentem nebenbei mal etwas trinken dürfen.


Kommentar von AnthonyM ,

Und genauso ist es. Wer ein Durstgefühl hat, sollte auch trinken. Und dann ist es egal Wie, Wann, Wo, denn es ist ein Zeichen des Körpers und genau das finde Ich ja schlimm daran.

Vielen Vielen Dank für Ihr Feedback! :)

Kommentar von Undsonstso ,

Gern geschehen.....   :-)

Hier mal noch eine Studie (von 2013)zum Thema mit Verweis zu der Initiative "Trinken im Unterricht":

http://www.mineralwasser.com/presse/pressedetails/article/studie-zum-trinkverhal...

Antwort
von Havenari, 58
Ich finde nicht, dass man in Schulen während es Unterrichtes Wasser trinkt.

Als ich noch zur Schule ging, gab es alle 45 Minuten eine Pause - das war allemal ausreichend Gelegenheit, um seinen Flüssigkeitsbedarf zu befriedigen. Es ist völlig unnötig und störend, wenn während des Unterrichts ständig irgendwer an seiner Flasche nuckelt (ganz davon abgesehen, dass in den meisten Flaschen die Getränke zumindest hin auch wieder für andere Zwecke missbraucht werden dürften).

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 17
Ich finde nicht, dass man in Schulen während es Unterrichtes Wasser trinkt.

Du wirst in 45 oder auch 90 Minuten nicht verdursten. Immerhin kannst du jederzeit in den Pausen Wasser trinken.

Wenn man vor einer Klasse steht, und alle drei Minuten holt jemand sein Nuckelfläschchen hervor, dann ist das störend und für den betreffenden Schüler noch nicht einmal sinnvoll. Es ist reine Gewohnheit.

Antwort
von MuLiLoo, 28
Wasser (nur Wasser) sollte in der Schule erlaubt werden zu trinken. Während es Unterrichtes.

An meiner Schule ist das abhängig von den Lehrern, die gerade unterrichten. Einige erlauben es, zu trinken (solange es nicht durch Geräusche stört), und gerade wenn es warm ist, haben die allermeisten nichts dagegen. Meiner Meinung nach sollte es aber auch erlaubt sein, weil ich persönlich mich nicht so gut konzentrieren kann und oft Kopfschmerzen bekomme, wenn ich lange nichts trinke.

Antwort
von sum95, 44

Also in meiner Schule war das erlaubt und so viel ich weiß, darf man das auch niemandem verbieten

Kommentar von Germanyhomeland ,

genau

Kommentar von AnthonyM ,

Sehe ich genauso. Dabei meine Ich auch nicht die ganze Zeit dran nuckeln sondern einen kurzen großen Schluck ^^ Viele beziehen das auf Mich, aber allgemein war es eine Frage für alle und nicht zur Kritik meiner Meinung über ^^ :D

Antwort
von AlexSmithh, 61

Am besten du versuchst es in den pausen.
Bei uns finden das auch viele Lehrer unnötig und wir dürfen sogar Kaffee, Tee etc trinken, solange wir nicht als dran hängen.
Halt nur in den fachräumen nicht aber das ist ja nachvollziehbar :D

Antwort
von SebRmR, 60

Dann trinkt halt nicht während des Unterrichts sondern in den Pausen. 45 oder 90 Minuten ohne Flüssigkeitszufuhr überlebt man problemlos.

Kommentar von AnthonyM ,

Es geht nicht um Mich sondern um das allgemeine. Es ist ja nicht einfach so nur trinken. Ich möchte es ja nur ausprobieren und Ich merke auch, dass durch das mehr trinken meine Leistungen in der Schule besser sind. Es ist mir nur aufgefallen, da es an vielen Schulen nicht geht und mittlerweile doch die meisten Schulen das trinken erlauben. Das hat nicht's mit mir zutun! Ich möchte lediglich Wissen, ob es gut ist Wasser zu trinken undzwar in regelmäßigen Abständen ;)

Antwort
von Peter33333, 27

Naja...dem Körper is egal wann du es trinkst....mach halt in der Pause...ich fände so viel ja ungesund.

Antwort
von putzfee1, 44
Ich finde nicht, dass man in Schulen während es Unterrichtes Wasser trinkt.

Zwischen den Schulstunden und während der Pausen hat man doch nun wirklich genügend Zeit zum Trinken. Das muss wirklich nicht während des Unterrichts sein.

Kommentar von MuLiLoo ,

einige Schulen haben aber längere Stunden als üblich. Bei mir zum Beispiel gibt es das Doppelstundenmodell, dh. eine Stunde dauert 90 Minuten. Und da kann es schonmal anstrengend sein, sich ohne zu Trinken durchgehend zu konzentrieren, besonders an warmen Tagen!

Kommentar von AnthonyM ,

Bei mir ebenfalls

Antwort
von Azlan, 40
Ich finde nicht, dass man in Schulen während es Unterrichtes Wasser trinkt.

Ach komm, Du hast doch Pausen und den halben Nachmittag (und Abend) frei!

Kommentar von AnthonyM ,

Es geht ja darum, dass Ich es in einem Rythmus versuche. Nur die alleinige Frage ist, ob man überhaupt Wasser trinken sollte, weil es an vielen Schulen einfach verboten ist außer in den Pausen. Von den Pausen abgesehen. Es geht ja eben darum ob man es im Unterricht erlauben soll.

Kommentar von Azlan ,

Nee, soll man nicht. Wird eh zu viel Wasser getrunken auf der Welt. Was sollen die Kids in Afrika sagen? Oder in Amerika? Trinken die dann immer Cola im Unterricht?

Antwort
von darkman55, 35
An meiner Schule ist es erlaubt.

Warum sollte man jemandem das trinken verbieten o.O??

Kommentar von AnthonyM ,

Viele Lehrer sagen als Argument

Meiner Meinung nach ist dieses Argument Quatsch.

Wenn man viel trinkt müsst Ihr im Unterricht öfters auf Toilette und verpasst den Stoff.

Kommentar von darkman55 ,

Natürlich ist das Quatsch. wenn man in der Pause trinkt kann es auch sein während der Stunde zu müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community