Frage von Imika22, 13

Was ist eure Meinung zum Holocaust?

Antwort
von zetra, 4

Der Ausgangspunkt war die WANNSEEKONFERENZ, hier wurden diese Verbrechen beschlossen. Uebrigens, Hitler hat in seinem Kampf diese Sache deutlich angekuendigt, somit kann niemand sagen, er haette das nicht gewusst?

Schlimmer noch, unter Adenauer diente GLOBKE als Staatssekretaer, er war der "Erfinder" des Achteljuden. Ca 60 Tsd. Juden starben allein durch diese Festlegung. Die Bundesrepublik hat sich nicht mit Ruhm bekleckert, dass das Leugnen vom Holocaust strafbar wurde, war eine spaete Erkenntnis, aber auch noetig, denn die rechte Szene fing schon wieder an herumzupoltern und den Mord an 6 Millionen Juden zu bestreiten.

Antwort
von TheAllisons, 11

Sowas sollte nie wieder passieren, war schrecklich genug

Antwort
von rolfmartin, 9

Ein barbarischer Akt, der alle ethischen wie moralischen Werte ad absurdum geführt hat. 

Antwort
von JBEZorg, 6

Abgesehen von der moralischen Seite, der dümmste Fehler, den Adolf machen konnte und perfekt um Deutschland und den Deutschen den maximalen Schaden zuzufügen.

Antwort
von MonaLisa557, 8

Menschen sterben nun mal und manchmal geht man ebend nur auf eine Gruppe los. Das waren damals die Juden. Irgendwo anders sind es andere Religionsgruppen auf die man los geht. Genauso ist es wenn jemand sagt das er absolut keine schwarzen leiden kann. Dann wird er evt zum hohen Tier und tada werden die schwarzen umgebracht. So etwas wird auch immer wieder passieren daran kann niemand was ändern. Nicht du und auch nicht ich. Siehe doch mal jetut nach der USA da ist jetzt Trump der Machthaber. Da haben Menschen ihn gewählt. So ist es überall. Wer von den Menschen gewählt wird hat die ''Macht''. Und da es Menschen gibt die immer Nazis sein werden oder andere Gruppierungen die gegen irgend eine Menschenrasse sind wird es niemals aufhören.

Wir Menschen sind die Krankheit von der Erde. Das sehe ich immer wieder. Nicht nur wegen den Völkermord an den Juden. Irgendeine Menschengruppe wird immer ausgeschlossen sein. Es exestiert kein ultimativer Frieden auf Erden das können wa abhaken. Na klar ist es doof ect. aber das ändert nie etwas am der Tatsache.

Antwort
von baumfrosch25, 10

Eines der größten Verbrechen an der Menschheit. Wenn jemand eine andere Sichtweise hat, gehört er in den Bau.

Antwort
von EmperorWilhelm, 13

Der NS-Völkermord an den Juden war ein furchtbares Verbrechen. Jedoch bedauere ich es, dass der Spottbegriff "Holocaust" dafür benutzt wird, da dieser in meinen Augen den Völkermord an den Juden verballhornt.

Holocaust ist das Ende der Welt, die durch heiliges Feuer vernichtet wird, in der jüdischen Mythologie. Diesen Begriff für einen Völkermord zu benutzen kommt in meinen Augen Spott, an diesem furchtbaren Verbrechen gleich.


Antwort
von VisionDativ, 6

Dies hier ist kein Chatforum.

Was Minderjährige zum Holocaust "meinen", ist so irrelevant wie nur irgendwas.

Viel wichtiger ist, was sie über den Holocaust wissen und wie sie dazu beitragen können, daß so etwas nie wieder geschieht.

Antwort
von peace1187, 13

Da gibts keine Meinungen! Der Holocaust ist eines der schlimmsten Verbrechen, die im letzten Jahrhundert statt gefunden haben! 

Jeder der das anders sieht, ist ein widerwärtiger Faschist!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten