Frage von JuraBWL, 57

Was ist eure Meinung zu der Bild?

Antwort
von rotesand, 6

Als Unterhaltungslektüre, die man nicht sonderlich ernstnimmt, ist sie okay... aber als seriöses & informationsgebendes Blatt halte ich die Bildzeitung für untauglich ;) Egal, dafür gibt's ja auch andere Medien.

In der Berufsschule hatten wir die Bild jeden Unterrichtstag, war in der Pause 'ne nette Lektüre, über die man sich auch mal belustigen kann. Inzwischen beziehe ich die BamS, seit ich 2013 meine eigene Wohnung bezogen habe -------> ist 'ne nette Lektüre am Sonntagsfrühstück ;) Nicht mehr, aber auch nicht weniger.. habe kein Problem damit, das zuzugeben!

Was man der "Bild" zugute halten muss ist, dass die Stimmungen generiert, alle wichtigen deutschen & weltpolitischen Ereignisse seit Erscheinen begleitet hat & immer nah am Ball war. Auch wenn ihre Art von Journalismus mir nicht sympathisch ist (mag keine Yellow Press), kann man ihr eine hohe Aktualität nicht absprechen.

Die BamS halte ich für etwas besser/seriöser.

Antwort
von mysunrise, 38

Ich lese keine Bild, weil ich die Meisten Inhalte ziemlich fragwürdig finde

Antwort
von thlu1, 9

Die Bild ist Deutschlands Meinungsmacher Nummer 1. Der Spruch "Bild dir deine Meinung" bekommt da eine fast doppelte Bedeutung.

Antwort
von Militaerarchiv, 18

Oh, die ostfriesische Nationalflagge: weißer Adler auf weißem Grund. Sieht gut aus ;)

Antwort
von hauseltr, 9

Willst Du das Zeitgescheh'n erfassen,

dich bestens unterrichten lassen,

dann kauf Dir statt 'ner Chesterfield,

lieber "Fünfzig Pfennig"-Bild.

Menschenmord im Schneegestöber,

Rattengift in Gänseleber

Flugzeugabsturz - 13 Tote,

Rabe war der Unglücksbote.

Einbruchsdiebstahl im WC,

Schwein ertrank im Bodensee,

Untermieter totgeschlagen,

Täter floh im Kinderwagen.

Zweieinhalb - Millionen Leser,

von der Donau bis zu Weser,

Vater, Mutter, Greis und Knabe

warten auf die Bildauflage.

Hund biss Kind aus Eifersucht,

Raubmörder ergriff die Flucht,

Greis ein Auge ausgeschlagen,

Helmut Kohl, der hat's am Magen,

Polizei verfolgt Sadist,

Bauernlümmel warf mit Mist,

Riesensummen unterschlagen,

Kronjuwel im Mantelkragen.

Hat der Leser dies erfahren,

schlägt es ihm gleich auf den Magen

jene Dinge die passieren,

bringen ihn zum Phantasieren,

hinter Zäunen, hinter Mauern,

sind die Mörder die da lauern,

um mit Messern, Dolch, Pistolen,

ihn ins Traumland abzuholen;

Doch am nächsten Morgen dann,

schafft er Bild sich wieder an.

Kind im Walde ausgesetzt,

Amokläufer wird gehetzt,

Liebespärchen nicht mehr sicher,

aus dem Grabe kam Gekicher,

Drohbrief an die Tür geklebt,

nach dem Tode noch gelebt.

Faruk nicht mehr aktuell,

Ehedrama im Tunnel.

Englands Frauen sind gut dran,

kriegen Kinder ohne Mann;

Von der Zeitung tropft das Blut,

aber dennoch: Bild ist gut!

alt, aber :-)

Antwort
von GammelKnight, 24

Dämliches Klatschblatt mit einem Haufen Unwahrheiten und die unseriöseste "Zeitung" Deutschlands...

Antwort
von KingTamino, 28

Die nehme ich genau so viel Ernst wie meine Lieblingszeitschrift http://www.der-postillon.com


Oh und der "Beste Antwortert" hier:
https://www.gutefrage.net/frage/wie-viel-glauben-darf-ich-der-bild-zeitung-schen...
Trifft meine Ansicht recht gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten