Frage von WizKhalifa1997, 170

Was ist eure meinung zu Cannabis?

würdet ihr es legalisieren? habt ihr es mal genommen ? wie fühlt ihr euch ?

also ich würde es legalisieren und alkohol ab 21 setzten und rauchen am liebsten verbieten oder richtig teuer machen weil das nichts bringt. also jetzt zum rausch ich fühl mich nicht mehr ich selbst ich fühl mich irgendwie als gast in mein körper voll fremd :D und plötzlich finde ich alles witzig jetzt nicht dauerlachflash aber innerlich lachst du dich kaputt . alles kribbelt man denkt man träumt denkt über gott , und das universum nach und man hat kein zeitgefühl und plötzlich ist man wo anders :D wie ist es bei euch so ?

Antwort
von schokimusik2000, 97

Also Cannabis ist nicht ungefährlich, probiert habe ich es auch nicht allerdings probieren würde ich es schon mal nur um zu wissen wie es ist. Aber in manchen Fällen wäre es praktisch wenn es legalisiert werden würde, denn bei manchen Krankheiten kann es heilend wirken. Zum Thema rauchen und unnötig: Ich kenne viele Leute die das anders sehen und der Meinung sind dass es beruhigt. 

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

cannabis ist ungefährlich weil du nach einem guten joint so breit bist und nichts mehr weiter rauchen wirst versprochen :D und psychosen können nur die kriegen die schon dran erkrannkt sind und cannabis verstärkt es

Kommentar von JvstvsXV ,

Ich finde gut das du dem Thema offen gegen über stehst aber ich muss dir leider wieder sprechen es heilt keine krankheiten, sondern hemmt lediglich die symptome, so wie schmerzen verschiedener Chronischer- und Krebserkrankungen

Kommentar von schokimusik2000 ,

Ja das meinte ich tut mir Leid! :) 

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

es soll auch zellen zerstören wo mit krebs betroffen sind und nicht krebs heilen

Kommentar von schokimusik2000 ,

Ich hab doch gerade geschrieben dass ich das gemeint habe ?! :D

Kommentar von JvstvsXV ,

Tut mir leid das ist mir danach auch wieder eingefallen hast recht:D

Kommentar von schokimusik2000 ,

Kein Problem :D

Antwort
von Mentalistqua, 35

Ich habe (leider) sehr wenige Erfahrungen damit . Beim 3 mal habe ich mich leicht verwirrt gefühlt und das wars. Dan habe ich nach einer Zeit lang  Haschisch genommen und nach ca. 5 min habe ich mich wie ein Legomensch gefühlt, meine Beine haben vibriert und ich wusste nicht mehr wer ich bin. Es hat mir zuerst Angst gemacht doch nach dem ich mich beruhigt habe konnte ich es genießen. Am tag darauf habe ich es wieder mit meinem Freund genommen Und es war viel besser, weil ich ja wusste was auf mich zukommt. Ich fühlte mich wieder wie du es beschreibst fremd in meinem Körper, richtig witzig so eine andere sicht zu haben ausserdem konnte ich wieder sehr gut atmen . Es war lustig  auch wenn das Zeug warscheinlich echt schlecht war (gestreckt) . Vielleicht kann ich irgendwann mehr Experimente machen :) 

Alles gute :-) 

Kommentar von Mentalistqua ,

Hier noch 2 interessante Videos : https://youtu.be/FSnAZiy96oc

Kommentar von Mentalistqua ,
Antwort
von aXXLJ, 25

ich bin 18 und bin oft bekifft. wenn ich nichts zum rauchen habe ich
weine ich innerlich und drehe dann paar runden mit mein auto und will
nicht kiffen

(Zitat aus Deiner Frage vom 22. 12.)

So lange Du solche Klopse raushaust, ist zumindest klar, dass Du noch nicht richtig mit Cannabis umgehen kannst. Du solltest darauf verzichten, bis Du die erforderliche innere Reife dafür erreicht hast.

Antwort
von john201050, 40

legalisieren. ist sinnvoll und schlüssig und länst überfällig.

und zwar nicht nur cannabis.

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

nur cannabis !!! 

das andere teufelszeug soll verboten werden. 

oder erwartest du heroin auf dem markt :) ?

Kommentar von BoellerkeinBrot ,

ganz ehrlich, ja

erwachsene menschen sollten nehmen dürfen, was sie wollen, da sollte kein verpisster staat reinreden

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

von mir aus nur alkohol weed und tabak . wer koks und lsd und so ein dreck erlaubt haben will....

Kommentar von MrSpaghetti ,

Du bist auch nicht besser als die Halbalkoholiker die jeden zweiten Tag am Stammtisch sitzen und über Cannabis schimpfen, ehrlich.

Ich finde so Leute wie dich fast noch schlimmer.

Kommentar von john201050 ,

geh dich bitte nochmal ausführlich über verschiedene drogen informieren.

es macht nicht nur bei cannabis sinn.

wenn ich "teufelszeug" schon lesen muss, sehe ich: der autor hat absolut keinen plan von was er gerade redet.

Kommentar von Ololiuqui ,

LSD hat ein weitaus geringeres Schadens- und Suchtpotential als Cannabis. Der Staat hat kein recht jemandem vorzuschreiben, was er konsumieren darf und was nicht.

Antwort
von 86StylePolizei, 57

Hab 14 Jahre gekifft und vor einem Monat komplett aufgehört . Es geht mir sehr gut ohne das Zeug . Mit dem Zeug ging es mir aber auch gut , konnte es mir halt nur nicht mehr leisten und es gab keine gute Ware.
Knarzen ist viel besser als Alkohol aber sollte nicht vor dem 21. Lebensjahr konsumiert werden . Frohe Weihnachten

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

ich hab mein ersten joint mit 16 17 und jetzt bin ich 18 und bin schon leicht süchtig nach dem rausch aber kann mich schon unter kontrolle halten

Kommentar von 86StylePolizei ,

Ich hab leider schon mit 14 angefangen . Jetzt bin ich 29. hab die letzten Jahre monatlich 400 Euro für 50g ausgegeben . Omg was hätt ich mir stattdessen für tolle Sachen von dem Geld kaufen können.
Leider kann ich kein Gelegenheitsraucher sein. Entweder ganz oder gar nicht , so ist das leider bei mir.
Versuche nur wenig zu rauchen , dein Kopf ist noch am Reifen und es ist wichtig nicht zu früh zu beginnen . Ich kann mich zB an ganz viele Sachen aus meiner Kindheit nicht erinnern und das ist sehr schade

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

ich hab noch nie was gekauft weil ich die leute nicht vertrau . ich denk immer das ist gestreckt oder die geben mir viel wenig für das geld. ich kiffe eig nur mit freunden mit wenn die mich einladen. aber ich hab kein bock jeden tag bekifft zu sein dann ist es irgendwann langweilig und nichts besonderes . lieber am wochende sich gönnen. ich hab mal in den ferien jeden tag geraucht nach dem 3 tag hab ich nichts mehr gespürt als ob ich thc immun wäre :D dann hab ich pause gemacht und dann hats gut geballert. ich kenne viele meiner bekanntenkreis die jeden tag bekifft zu schule gehen und jeden tag 3-5 joints oder mehr rauchen :D . ich frag mich ehrlich woher die soviel geld haben und wieso keine pausen einlegen. ich würd mich aufregen wenn ich soviel joint brauche das ich was spüre :D

Kommentar von 86StylePolizei ,

Ja so war es bei mir . Man wird immun dagegen . Klar ist man noch voll gedröhnt aber lange nicht mehr so wie zu Anfang . Hab jeden Tag 1-3 Joints geraucht und ging mit 600-900 minus in den nächsten Monat . Das ist sch****
So wie du es machst ist es besser , nur gelegentlich und selbst nix kaufen. Am besten natürlich gar nicht rauchen aber man lebt ja nur einmal und jeder Mensch hat seine Laster.
Alles gute dir :)

Kommentar von WizKhalifa1997 ,

ich würd gern geld für das zeug ausgeben z.b in einem coffeshop oder am besten würd ich selbst anbauen für eigenbedarf natürlich weiß aber nicht wie es geht und zu auffälig der geruch. Und nach kiffen fühlt sich die birne gereinigt an als ob man sein handy zurückgesetzt hätte :D 

Antwort
von xrobin94, 28

Legalisieren.

Antwort
von einhornn221, 43

Ich finde auch das es legalisiert werden soll. Alcohol ist viel schlimmer und man kann von sterben aber von Cannabis nicht also warum ist Cannabis dann illegal?!! Und ja ich habe es schon sehr oft genommen:) ist ne schöne Droge die nicht zum tot führen kann

Antwort
von brentano83, 49

Cannabis legalisieren, Mindestalter für den Erwerb : 21.... (Alkohol inkl Bier auch ab 21 - wenn es schon angesprochen wird)

Tabak wird nächstes Jahr wieder teurer...... 

Habe lange Zeit Cannabis konsumiert.. 

Die Rausch Beschreibung hat meiner Ansicht nach nichts auf GF zu suchen, dafür gibt es passendere Foren. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community