Frage von Kathakacka, 163

Was ist eure eigene Meinung zu den Flüchtlingen?

Antwort
von JBEZorg, 150

Das ist das Problem die falsche Fragestellung. Man kann nicht so generalisieren und man sollte die Hintergruende erkennen. Das ist ein kuenstlich generierter Fluechtlingsstrom und man sollte immer mit Bedacht Leute reinlassen und nicht ohne Kontrolle. Warum soll sich Deutschland entschuldigen fuetr objektive Aufnahmekapazitaeten?

Antwort
von bleedsfahrrad, 163

Ich finde diesen Menschen sollte man helfen. Was Deutschland ja auch macht. Allerdings ist irgendwann genug und Deutschland ist nun an dem Punkt wo mehr nicht mehr geht. Die anderen EU Länder sind nun auch mal dran. Das "beschissenste" an der ganzen Sache ist doch, dass Deutschland selber Waffen nach Syrien geliefert hat. Es ist alles so widersprüchlich. Aber wir als Volk können nichts für unsere Politiker und die, die Flüchten auch nichts für den Krieg. Und die, die gleich dagegen sind, was würdet ihr machen wenn es in Deutschland wieder Krieg gibt? Und der wird evtl nicht mehr so weit entfernt sein. Jeder hat seine eigene Meinung aber manchmal sollte man auch Umdenken

Kommentar von Pestilenz ,

Doch, das volk ist selber schuld an seinen politiker.

Kommentar von swissss ,

Doch, das volk ist selber schuld an seinen politiker..Das ist das dämmlichte was ich bis jetzt gehört habe. Das Volk ist schuld, wenn es von DIKTATOREN unterdrückt wird. OMG, dümmer geht es nicht mehr

Kommentar von Pestilenz ,

Du hast keine ahnung, noch weniger von dem was hier eigentlich gemeint ist, swiss.

Geh weiter links verteilen.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Damit sind doch die hiesigen Politiker gemeint! Also für einen wie den Isayas A. kann kein Volk etwas!

Kommentar von bleedsfahrrad ,

Welcher Politiker wäre denn der beste?

Kommentar von Pestilenz ,

Keine ahnung von deutschland, aber in AT ist kein einziger wählbar. 

Ist do so wie jetzt. Im oktober wieder rot/grün gewählt und jetzt nach ner umfrage glaubt mehr als die hälfte das die nix (gutes) zusammenkriegen. WHAT ? Deswegen selber schuld.

Ist aber auch die gesellschaft schuld zum teil.

Man braucht halt wieder politiker wie kreisky, figl und dergleichen. Da wars wurscht welche partei der angehört denn sie arbeiteten für das volk. Quasi wollten alle dasselbe.

Komischerweise trauern jetzt noch vieeeele österreicher einem kreisky nach und wünschen sich solche politiker mit rückras zurück.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Jetzt bin ich mit den österreichischen Politikern nicht so ganz vertraut. Der Wolfgang Schüssel hatte auf mich aber immer einen recht guten Eindruck gemacht, der wird aber sicher auch nicht mehr ganz so aktuell sein.

Hab mal vor Kurzem in eine eine Polit-Talkshow aus Österreich reingezappt, und weil mir das Gerede nun doch zu blöd war, ganz schnell wieder weggezappt. Was habt ihr denn da für Komiker sitzen.

Kommentar von Miramar1234 ,

Höcke als Kanzler,Seehofer als Präsident.Einen Mann vlt.)für Verteidigung wird sich finden lassen und bestimmt jemanden ,der unseren "falschen Freunden"über dem Großen Teich endlich die Leviten liest.Dies kann man mit Akribie und mit Anstand tun,aber man muß es tun.Alle Bürgerkriegsopfer in die USA.50 Milliarden Dollar Aufbauhilfe aus den USA für den nahen Osten Magreb,Rehabilitierung von Rußland.Das wär schon besser als unser  Geschiebe und Gerangel.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Das Traurige ist:

Ich glaube dir sogar, dass du das wirklich Ernst meinst. Ein Clown zum Kanzler, den Hofnarr zum Präsidenten... Hat die Bush Jr. bei den Amis nicht gezeigt, was solche Männer anrichten?

Auf den restlichen Blödsinn gehe ich gar nicht mehr ein. Du ersetzt nur eine angebliche Willfährigkeit den Amerikanern gegenüber durch eine Willfährigkeit den Russen gegenüber.

Kommentar von Pestilenz ,

Die russen wären mir lieber. Um einiges.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Supi. Und mir die Amis.

Kommentar von bleedsfahrrad ,

Die Grünen hatten vor der Wahl auch keine schlechten Ansichten. Die Politiker haben doch selbst nichts mehr zu melden, möchte nicht wissen was da alles abgeht.

Kommentar von Pestilenz ,

Das ist halt politik.

Bevor ich die grünen wähle, wähle ich gar nicht - und das heißt was.

Aber du hast recht. Allesamt marionetten. Deswegen fehlendes rückrad.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Dann geht doch selbst in die Politik. Es steht doch jedem frei in diesem Land... immer nur meckern kann jeder.

Kommentar von Pestilenz ,

Nö, bin kein politiker. 

Gott beware lol, mich jeden tag mit diesen hampeln fumschlagen ? Ne danke^

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Tja, dann steht es dir auch nicht zu, über die Politiker zu meckern, wenn sie etwas tun, was du nicht machen willst.

Kommentar von bleedsfahrrad ,

https://m.youtube.com/watch?v=xC4epLO3ArE&feature=youtu.be

Schauts euch an, war auch immer ein Gegner von Putin aber so langsam nicht mehr

Antwort
von Miramar1234, 130

Was nützen Dir Meinung,Vorstellung,Befürchtungen die allesamt noch übertroffen werden,wenn eine Diktatorin meint alleine regieren zu können? Was heißt meinen,Sie kann es .) Mach was dagegen,das mildeste wäre eine Beschimpfung als Nazi,oder eine Anzeige wegen Volksverhetzung.In klein hatten wir das schon 1993.Liebe Grüße

Kommentar von Apfelkind1986 ,

wenn eine Diktatorin meint alleine regieren zu können?

Ich kann diesen (sorry) Schwachsinn nicht mehr hören. Lobt lieber jeden Tag den Herrn, dass ihr so wenig Ahnung davon habt, was es heißt, in einer Diktatur zu leben, dass ihr solchen Bullsh** schreiben und glauben könnt.

Kommentar von Miramar1234 ,

Verharmlosen ,nichts als verharmlosen.Jede Diktatur fängt so ähnlich an.Herz,Schmerz Mitleid rechtfertigt auch nicht alles.Die letzte Diktatur in Deutschland ist gerade mal 25 Jahre her,da mußt Du mir nicht so kommen.Hinweis:Ich bin kein Teenie.)

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Glaub ich gerne, die Teenies haben nämlich meist keine so diffuse Angst und sind ordentlichen Argumenten noch zugänglich.

Fasel du halt weiter von deiner Diktatur. Versuch doch mal, so einen Text wie deinen in der Türkei zu posten. Oder in Russland. Oder in Nordkorea. Oder in Saudi Arabien.

Da wirst du ganz schnell abgeholt, hier darfst du deinen Unsinn frei schreiben ohne Angst vor Repressionen. Und wenn Arbeitgeber keine rechtsradikalen beschäftigen wollen, die zum Mord an Flüchtlingen aufrufen, ist das ihr gutes Recht und sehr richtig so!

Hier darfst du AfD oder NPD wählen gehen. (In der Flüchtlingspolitik unterscheiden sich diese Parteien ja nicht mehr voneinander.)

Kommentar von Miramar1234 ,

Liebes Apfelkind,Dir wünsche ich arbeiten bis 70,eine extra Steuer,eine Kündigung Deiner städtischen Wohnung zugunsten eines sog,Flüchtlings,der bestens gebildet,kerngesund,tatsächlich aber 3.Schuljahr Niveau hat ,einen Psychologen braucht für seine Traumatas zu bewältigen,während Du bitte sehr gerne an den Weihnachtsmann glauben darfst.Auch AFD und NPD würden Dir das zugestehen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Sitzt du jetzt etwa auf der Straße? Ich glaube kaum. Ich bin auch aus meinem Wohnheim geflogen, weil die Bundeswehr das an die Stadt verkauft hat und vermutlich ziehen da bald Flüchtlinge ein. Na und?

Ich bin, genau wie du, woanders unter gekommen.

Ganz ehrlich: Hör auf zu heulen!

Kommentar von Miramar1234 ,

Ich heule nicht,aber Märtyrertum ist auch nicht angebracht.Es gibt soviel hier zu verbessern,so viele gebrochene Stützen im System zu reparieren,das es einfach so nicht geht.Und sollte es stimmen,gerade kommt die offizielle Mitteilung von Präsident Assad selbst,die sich mit den Neuesten Erkenntnissen von hier deckt:Unter den hunderttausenden(nicht übertrieben) befinden sich einige hundert Terroristen(plausibel bis wahrscheinlich) unter den "überwiegend Guten" Flüchtlingen.Assad bezeichnet Sie insgesamt als Patrioten....ist es erschreckend,oder positiv,das weiß ich nun nicht.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Dass wir in Europa potentielle Terroristen haben, bestreitet auch keiner. Dass da einige auch mit den Flüchtlingen kommen, kann ebenfalls gut sein. Die kämen aber so oder so rein. Es kämpfen so viele EU Bürger für den IS, die haben die dumme Eigenheit, auch alle EU Pässe zu haben. ;)

Und der IS ist finanziell und logistisch so gut aufgestellt, dass er jederzeit auch anders seine Schläfer hier einschleusen kann. Das ist also absolut kein Argument dafür, dass Menschenrecht Asyl abzuschaffen.

Sowohl Assad als auch dem IS ist übrigens sehr daran gelegen, unsere Gesellschaft zu polarisieren und zu spalten. Seinen Aussagen (woher will er eigentlich wissen, was da für Menschen aus seinem Land fliehen, wenn er sein Land nicht mal mehr unter Kontrolle hat?) würde ich also nicht allzu viel Beachtung schenken.

Kommentar von Modem1 ,

Das ist mir egal was Assad sagt, aber logisch wäre es das solche IS -Schläfer mit darunter sind. Wäre ich IS Chef würde ich diese Situation vollendend ausnutzen zum Kampf gegen die "Ungläubigen" .

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Und um Moslems und Ungläubige in Europa gegeneinander aufzuhetzen. Und du fällst wunderbar drauf rein.

Antwort
von HeavyLolPower, 86
die anderen Ländern sollen mehr aufnehmen

Wir haben das verursacht, oder besser gesagt die Amerikaner mit ihren völkerrechtswidrigen Angriffskriegen mit unserer Unterstützung. Man sollte dann auch die Flüchtlinge aufnehmen. Die Fliehen selber vor dem Terror. Allerdings eine Unverschämtheit dass kein anderes EU-Land Flüchtlinge aufnimmt (verglichen mit Deutschland oder Jordanien). SCHANDE! WOZU HABEN WIR EINE EU?

Kommentar von Pestilenz ,

Einerseits richtig, andererseits auch falsch.


Aus der sicht der tschechen handeln SIE richtig und die deutschen sind die trottln.

Wer sagt das der deutsche richtig handelt und nicht der tscheche, der keine muslime haben will ? Zb ?


Die eu wird zwar als wertegemeinschaft dargestellt aber das funktioniert nicht und sollte jedem gesunden menschenverstand klar sein. 

Die eu is nix anderes als eine freihandelszone. Mehr nicht. Wir haben nicht dieselben werte. Jeder staat (ausser deutschland und AT) ist souverän und handelt zum teil auch so. 

Und es ist das RECHT eines tschechen keine muslime aufzunehmen und es ist das RECHT von ungarn einen zaun aufzustellen.


Ach ... Ungarn... Die hatten- haben- sogar die pflicht einen zaun aufzustellen denn sie haben die EU aussengrenze und es wurde hoch und heilig VERSPROCHEN diese zu sichern.

Das war nicht def fall.


Jetzt tun sie es und auch das passt nicht.

(...)

Wichtig ist nur die krümmung der gurke und einheitlich weisse bodenmarkierungen...


Ps: ICH habe gar nichts verursacht.

Kommentar von Miramar1234 ,

Genau,das vermutlich Richtige,das Beste für das Volk und die mögliche ,schlimmste Entwicklung einpreisen,und verhindern.Das haben andere Länder getan.In wenigen Jahren wird es einen Viktor Orban Preis geben.Ist schon immer so gewesen.

Kommentar von Apfelkind1986 ,

Und es ist das RECHT eines tschechen keine muslime aufzunehmen und es ist das RECHT von ungarn einen zaun aufzustellen.

Nein, ist es nicht. Sie verstoßen damit gegen die UN Menschenrechtskonvention, gegen die UN Flüchtlingskonvention und gegen die Grundwerte der EU, an deren Trögen sie sich brav voll futtern!

Die eu is nix anderes als eine freihandelszone. Mehr nicht. Wir haben nicht dieselben werte. Jeder staat (ausser deutschland und AT) ist souverän und handelt zum teil auch so. 

Das ist falsch. Kein EU Staat ist mehr souverän, er hat einige wichtige Befugnisse bereits an Brüssel abgegeben und über allen nationalen Gerichten schwebt der Europäische Gerichtshof, dessen Urteile für die Staaten bindend sind. Was du beschreibst, ist bestenfalls die ehemalige EWG, mehr nicht.

Kommentar von Modem1 ,

Was ich aus den Mainstreammedien hörte ist die IS im Irak entstanden, falls ich was falsches gehört habe bitte korrigieren. Und der letzte "Befreier" der dort sein Unwesen mit Militärmacht verbracht hat waren leider schon wieder die USA. Wäre zum Zeitpunkt der US Invasion Unsere " Mutti" Kanzler gewesen wäre auch die Bundeswehr " Zum Brunnenbau, zum Schulen Bau und weitere Wohltaten mit dabei gewesen. 

Antwort
von Modem1, 83
keine mehr aufnehmen

Aufnahme Stopp, diesmal Züge umleiten nach EU Ländern die bisher keine Flüchtlinge aufnehmen wollen.

Antwort
von gnhtd, 94
die anderen Ländern sollen mehr aufnehmen

... Auch wenn wir weiterhin zumindest temporär (obwohl billige arbeitskräfte ein verd*mmter Segen für das BiP bzw. die Wirtschaft eines Landes sind...) Flüchtlinge aufnehmen müssen.

Btw. Ich bin Schweizer (und ich finde es eine Sauerei wie ungebildet, Misinformiert oder / und manchmal auch Menschenverachtend viele Leute auch hierzulande sind).

Antwort
von Buggo, 138

4 Möglichkeiten reichen da leider nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community