Frage von bbvbfa2, 84

Was ist es dann?

An die erwachsenen Nutzer:

Wenn Jugendliche oder"Kinder" ne Beziehung haben wird dass immer als Kinderkram abgetan. Ich hab mir hier auf gf schon nen paar fragen zum Thema durchgelesen und von den "Erwachsenen" kamen immer nur so antworten wie dass ist nur ne nachahmung von liebe oder so. Was ist es dann wenn man nur noch an diese Person denkt und von ihr träumt, wenn man einfach wie verzaubert ist? Zufall? Pls ernste Antworten!

Antwort
von isebise50, 3

Liebe ist... das größtmögliche Gefühl für einen anderen Menschen, dass man sich zu diesem Zeitpunkt (bzw. in einem bestimmten Alter) vorstellen kann.

Vielleicht revidiert man später (mit mehr Erfahrung) seine jugendliche Einschätzung, aber das macht die ersten Lieben nicht "kleiner" oder unbedeutender.

Verliebt sein ist ein wunderbares Gefühl, egal ob mit 12, 32 oder 52 Jahren.

Eine verwitwete ehemalige Kollegin hat weit jenseits der Rente eine neue Liebe gefunden und beschreibt ihre Gefühle (Originalzitat!) "wie die eines 17jährigen, jungen Mädchens mit Schmetterlingen im Bauch".

Gibt es etwas Schöneres?

Alles Gute für dich!

Antwort
von Lumpazi77, 40

Das ist ernstzunehmende Schwärmerei, verliebt sein und ein Test, wie Liebe sich anfühlt

Antwort
von blueIibelle, 25

"Was ist es dann wenn man nur noch an diese Person denkt und von ihr träumt, wenn man einfach wie verzaubert ist?" Das nennt man "verliebt sein". Bei Jugendlichen geht das sehr schnell, sie verknallen sich, sind kopfüber verliebt und denken, derjenige/diejenige ist die große Liebe for ever. 

Das geht ziemlich schnell mit dem Verlieben, während echte Liebe Zeit braucht, um zu wachsen. Dazu gehört eine Menge Portion Vertrauen, Toleranz und auch Erfahrung. Die Erfahrungen diesbezüglich werden halt im Alter von 13 bis ca. 17 Jahren gemacht, bevor man auf die echte Liebe trifft. Alles andere ist Schwärmerei und gehört zum "erwachsen werden" einfach dazu.

Kommentar von Misakixzoro ,

Aber trz ist ja wirkliche Liebe auch bei Jugendlichen nicht unmöglich oder wie seht ihr dass?

Antwort
von MaryAngel91, 45

Verliebtheit und Liebe sind zwei verschiedene Dinge. Ich glaube durchaus, dass Jugendliche und auch Kinder in der Lage sind "Verliebtheit" zu empfinden. Aber eine feste emotionale Basis anhand von Liebe zu einem Partner... Nein, kommt wohl nur in den seltensten Fällen zustande.

Kommentar von Misakixzoro ,

Warum sollten denn Jugendliche nicht in der Lage Liebe zu empfinden, sondern bloß Verliebtheit? Ich meine ja Liebe ist es meistens eher nicht aber trz können Jugendliche durchaus auch wirklichen "lieben"

Kommentar von MaryAngel91 ,

Ich zitiere mich mal kurz selbst:
"Nein, kommt wohl nur in den seltensten Fällen zustande."

Viele Jugendliche neigen heutzutage dazu ihre Partner wie ihre Unterwäsche zu wechseln. Dieses Phänomen konnte ich bereits in meiner Jugend schon beobachten und seitdem wurde alles eher offener und tabuloser als "seriöser". Schon damals war kaum einer dazu in der Lage den Unterschied zwischen Verliebtheit und Liebe zu erkennen, heute sieht es da nicht besser aus.
Natürlich mag es vereinzellt Jugendliche geben die durchaus schon wissen was wahre Liebe ist, jedoch sind diese eher die Minderheit da es bei vielen einfach auch nur eine Art ist Aufmerksamkeit zu bekommen oder... ganz salopp gesagt "die Triebe zu befriedigen". (Kann man auch schön an Erwachsenen beobachten, da wird das ja auch immer schlimmer.^^')

Habe ich das jetzt für dich verständlicher formuliert was ich meine? Ist vielleicht ziemlich direkt geschrieben, aber es ist meine Meinung. Nur weil ich sage das soetwas sehr selten ist, schließe ich es nicht aus! :)

Antwort
von AgentZero38, 31

Könnte Schwärmerei sein. Nachahmung ist es jedenfalls gar nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community