Was ist Energie im physikalischen Sinne und was bedeutet in diesem Zusammenhang der Energieerhaltungssatz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Energieerhaltungssatz heißt erstmal, dass in einem geschlossenen (mechanischen) System ohne Reibung die Energie gleich bleibt(sich also nicht verändert)

Energie ist damit eine Erhaltungsgröße genauso wie etwas der Impuls.

Energie und Arbeit sind zwei unterschiedliche!!! Größen, die etwas ähnliches beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ingenieur teilt die Energie auf in Exergie und Anergie, das vereinfacht die Betrachtung.

Exergie ist der Energieanteil, der in Arbeit umgeformt werden kann. Anergie ist daher der Verlustteil. Je mehr Exergie eine Energie besitzt, um so wertvoller ist diese Energie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Energie ist die Fähigkeit Arbeit zu verrichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Energie" ist eine grundlegende physikalische Größe. Diese Größe ist dafür verantwortlich, dass "etwas passiert". Energie ist die Ursache dafür, dass sich alles dreht, bewegt und weiterentwickelt. Ohne Energie herrscht totaler Stillstand.

Am einfachsten ist die Formulierung: "Energie ist die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten".

Das eigentliche innere Wesen der Energie ist allerdings genauso schleierhaft wie das innere Wesen und die Ursache für Gravitation. 

Der Energieerhaltungssatz sagt, dass Energie weder erzeugt noch vernichtet werden kann, sie kann nur in andere Energieformen umgewandelt werden. Die gesamte Energie des Universums ist immer noch dieselbe wie beim Urknall, wenn man davon ausgeht, dass das Universum ein geschlossenes System ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Energie bzw. der Energieanteil, der bei einem physikalischen Vorgang übertragen wird, nennt man Arbeit. Energie wird demzufolge als Arbeitsvermögen eines Körpers, Stoffes oder allgemein eines Materieteils bezeichnet. Denkt man tiefergehend nach, ist Energie die Zustandsbeschreibung der Materie (Oberbegriff)!

Physikalische Vorgänge sind also insgesamt Energievorgänge genauer Energieumformung in andere Energieformen. In einem geschlossenem System spricht man deshalb vom Energieerhaltungssatz, da Energie nie verloren geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung