Frage von DerHelfer8, 75

Was ist eingendlich ein Admin (administrator)?

Antwort
von iTech01, 38

Er ist Chef von einem Computer/Netzwerk und verwaltet alles, das Einstellungen etc. alles passen

Antwort
von grtgrt, 6

Unter dem Administrator einer technischen Einrichtung, die i.A. durch viele andere Personen gleichzeitig nutzbar sein soll, versteht man einen mit maximal viel Zugriffsrechten ausgestattenen User, der dafür zu sorgen hat, dass jene Einrichtung (ein Computersystem, ein Computernetzwerk, ein Forum, oder z.B. auch eine unternehmenskritische Anwendung)

  • möglichst immer einsatzbereit ist,
  • und von allen Usern nur unter Einhalten bestimmter Regeln genutzt werden kann.
Kommentar von grtgrt ,

Natürlich kann die technische Einrichtung im oben verstandenen Sinn auch einfach nur dein persönlicher Notebook sein. 

In diesem Fall verstünde man unter einem Administrator jeden auf diesem deinem Rechner eingerichteten User Account, dem sämtliche durch das Betriebssystem (z.B. MS Windows) geprüften Zugriffsrechte zugestanden sind: Nur unter so einem Account eingeloggt wird es dir möglich sein, deine Windows-Installation und sämtliche durch sie verwalteten Ressourcen - beispielsweise Zugriffsrechte für andere User Accounts, aber natürlich auch Daten, wie etwa durch Zugriffsrechte geschützte Konfigurationsdateien) in jeder nur denkbaren Weise zu manipulieren.

Antwort
von quanTim, 18

ganz simpel gesagt ist es ein verwalter.

dieser begriff wird oft für die leute benutzt, welche im internett bestimmte bereiche verwalten, z.B. foren oder bestimmte webseiten.

auch bei programmen oder an computern gibt es oft einen administrator.

es ist ein mensch der mehr rechte für ein programm oder ähnliches hat. er kann also mehr sachen änder oder einsehen, als die normalen benutzer.

Antwort
von Siyra, 15

Er ist meistens derjenige, der in einem bestimmten Computer Prozess den höchsten Rang besitzt. Das bedeutet auch, dass er meistens mehr Rechte hat als normale Benutzer.

Antwort
von bubblefisch, 9

Er ist ein Leiter und Verwalter.
Er hat alle Rechte und man braucht auch immer seine Bestätigung, um etwas zu ändern, wie zum Beispiel ein Programm zu installieren, oder ein weiteres Konto zu erstellen. Zumindest braucht man nur die Admin Rechte.

Antwort
von KmunBiene, 28

Besitzer des Computers. Ein Administrator hat fast alle Rechte, außer Rechte die Systemdateien zu löschen. Man muss die Rechte vom Trusted-Installer wegnehmen und sich geben. (Ist Sicherheitsrisiko)

Danach kann man die Rechte nichtmehr Trusted-Installer geben. Ist natürlich nicht gut, denn Viren haben dann einen ungestörten weg.

Finger weg von Sachen die einen Administrator nicht gehören.

Zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Administrator

Antwort
von HeymM, 30
Antwort
von UndercoverBoyz, 25

Bei Minecraft zB.ist er der Leiter eines Netzwerkes also der bestimmer.

Kommentar von KmunBiene ,

Wir sprechen über IT-Technik, ist aber ähnlich so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten