Welche Sprache ist leichter zu lernen: Spanisch oder Französisch?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist und Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat, bleibt es letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung, welche Sprache du noch lernst.

Sinnvoller, als danach zu gehen, welche Sprache leichter ist, wäre es folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen zu lassen:

Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

- deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?

- deine persönlichen, privaten Interessen:

- In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?

- Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?

- Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?

- In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt
hat oder spricht?

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde Französisch machen, da z.B. Meine Klassenkameraden kein Spaß an Spanisch haben.
Finde Französisch nicht alzuuu schwer. Man muss halt dran bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal spanisch^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ich würde sagen, dass Spanisch leichter ist. Das kommt aber auch auf die Person an. Für manche Menschen ist Französich leichter, aber ich finde, dass Spanisch leichter ist.

Viele Grüße

burger3354

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Spanisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?