Frage von nordin, 66

Was ist einfacher und schneller zu lernen Gitarre oder Violine?

ich habe einen Schulprojekt wo ich einen Instrument spielen können soll nach 1 Jahr übung . Violin spielen ist elegant aber Gitarre ist eher so auf cool. ^^ Aber persönlisch fühle ich mich zur Violin mehr angezogen. Achja bevor ich noch vergesse zu fragen muss ich noten lesen können um Violin zu spielen oder geht es auch ohne?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von violineko, 21

ich würde Gitarre nehmen wenn es wirklich nur für ein Schulprojekt ist, da du in einem Jahr wohl nicht viel auf einer Violine erreichen wirst, du brauchst ein echt gutes Gehör, schließlich ist nicht angegeben wo du die Finger setzten musst, sodass du sogar nach 4-8 Jahren noch große Schwierigkeiten mit der Intonation haben kannst.
Falls du jedoch Lust hast nach dem Projekt weiter zu spielen (was sich bestimmt lohnen wird) würde ich Violine lernen ( aus Erfahrung )
Du kann St es auch ohne lernen wird aber sehr schwer besser ist es die Noten gleich mit zu lernen Ost mit der Geige relativ einfach und hilft auch für den Musik Unterricht und wenn du Stücke ( auch Popsongs wenn du willst...)auf deiner Violine vom Blatt spielen willst

Antwort
von Pottermoregirl, 36

Mach das, was dir mehr Spass macht. Und was einfacher ist, ist, denke ich, von Mensch zu Mensch verschieden. Uns es wäre ziemlich gut wenn du Noten lesen könntest.

Antwort
von Anyfail, 30

Klar geht es auch ohne, allerdings erschwert es das Erlernen von Liedern, da du dann immer jemanden brauchst, der dir zeigt, wie man das Lied spielt, es sei denn du hörst was du spielen musst, da du aber erst anfängst das Instrument zu lernen, wäre es verwunderlich, wenn du schon nach dem Gehör die Lieder (un dnicht nur grob sondern exakt) nachspielen kannst. Die Gitarre hat den Vorteil, dass du Bünde hast um den Ton genau zu treffen, bei der Violine musst du abschätzen wo du greifen musst, um den richtigen Ton zu spielen. Der 2. Unterschied ist natürlich, dass man nei der Gitarre die Seiten anschlägt und bei der Violine mit dem Bogen darüber streicht, was beides auf seine Art seine Schwierigkeiten aufweist. Alles im Allem könnte ich nicht sagen, welches Instrument das einfachere ist. Am besten wäre es, wenn du beides einmal ausprobieren würdest und einfach mal schauen würdest, was dir besser liegt.

Antwort
von BertRollmops, 17

Das, was Dich anspricht, ist einfacher. Wenn Du keine Lust hast, wie soll das gut werden? Problem bei der Gitarre sind die Griffe der linken Hand, dort musst Du komplexe Akkorde greifen, was oft zu Krämpfen führt 😅. Die rechte Hand hat es hier leichter, solange Du nicht auf megashredden mit Plektrum stehst, reicht es, ein bisschen mit den Fingern über die Saiten zu schrabbeln. Wenn Du natürlich ausgefallenes Picking willst, wird das schnell sehr aufwändig. Aber die drei Grundakkorde wirst Du schnell drauf haben, da reicht ein Jahr, um Songs zu begleiten.

Geige ist da anders. Die linke Hand hat keine Akkorde, wohl aber einzelne Töne, die Du im Abstand gut drinn haben musst, um überhaupt eine Tonleiter zu spielen. Es gibt keine Bünde zur Orientierung, das muss man können. Aber man spielt viel Tonleitern und so am Anfang, dann kann mans im Schlaf. Das größere Problem ist die rechte Hand. Die Bogentechnik ist wirklich nicht so einfach und hört sich anfangs nach erwürgter Katze an. Das muss man aushalten. Und dann wirds ohne Noten echt haarig. Klassik vom Notenblatt, das ist nicht leicht. Da kannst Du mit den Akkordangaben für Gitarre deutlich schneller Ergebnisse erzielen. Emoll sind zwei Finger auf die Saiten und einfach mal schraddeln. Und schon hast Du ein Lied.


Antwort
von Nikita1839, 26

Man sollte für jedes instrument die noten lesen können, es geht aber meist auch obne durch auswendiglernen eines Stückes

Antwort
von Seehodil, 44

Es kommt selbstverständlich auch immer auf das Individuum an und welchen Zugang man zum Instrument findet, aber allgemein dürfte die Gitarre deutlich einfacher sein.

Prinzipiell muss man für kein Instrument Noten lesen können. Aber es hilft ungemein, weil einem sonst der wesentliche Zugang zu neuen Liedern fehlt. 

Antwort
von chromvanila, 33

Also, ich schätze mal, dass Gitarre lernen schnellee geht. Und jaa, du wirst Noten unbedingt brauchen müssen.

Antwort
von MissImperfect98, 28

Gitarre ist auf jeden Fall sehr schnell zu lernen, kannnst mit viel Üben schon nach ein paar Wochen etwas spielen.

Violine dauert viel länger... weiß aber nicht, wie lange. aber ich glaube nicht, dass da ein Jahr ausreicht.

Antwort
von DerMaster1, 23

Du kannst etwas bestimmtes lernen, da musst du schon Töne lesen können, aber nur bis du es auswendig kannst, dann nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community