Was ist eine Ultraschalluntersuchung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

Ultraschall, auch Sonographie genannt, ist eines der vielen bildgebenden Verfahren, welches unter anderem in der Medizin Verwendung findet. Hierbei wird auf physikalische Effekte wie Schallauslöschung bzw. -Absorbtion, spezifische Ausbreitungsgeschwindigkeiten verschiedener Medien, den Doppler-Effekt etc. gebaut, um mittels eines gebündelten Schallsignals ein Bild zu erzeugen. Da dieser Schall jenseits unserer Hörschwelle ist (die Frequenz des Schalls ist sehr hoch, wir würden ihn also allenfalls als sehr hohen Ton wahrnehmen) wird dieses Verfahren als "Ultraschall" bezeichnet. In der Medizin wird Ultraschall hauptsächlich zur Darstellung weichen Gewebes genutzt (Bauchraum, Herz, Muskulatur etc.) und hat aufgrund der technisch/physikalischen Eigenschaften einige Grenzen (z.B. versperren Knochen und viel Luft die Sicht).

In der Medizin gibt es einige mögliche Darstellungen eines Ultraschallbilds. Die einfachste Art ist der A-Mode, bei dem nur ein Graph angezeigt wird, welcher die jeweiligen Schallleitungseigenschaften in der Tiefe angibt. Da dieser Modus de facto kein Bild erzeugt wurde er von anderen Verfahren weitestgehend verdrängt.

Der bekannteste Vertreter ist das klassische 2D-Bild. Hier wird, je nach verwendetem Schallkopf (in der Medizin wird von Transducern gesprochen) ein bestimmter Bildausschnitt angezeigt (Sektor, Linear etc.), welches im Grunde das Gewebe so darstellt, als würde man es in Achse des Transducers aufschneiden, aufklappen und von oben draufgucken. Natürlich sieht Gewebe für das menschliche Auge dann anders aus (farblich), die Sonographie unterscheidet da allerdings nicht, hier gelten nur unterschiedliche Ausbreitungsgeschwindigkeiten und damit verbundene Reflexionen, welche dann durch das Gerät interpretiert und eben in Grautönen kodiert dargestellt werden.

Farblich wird es, wenn man z.B. eine Duplex-Untersuchung macht. Hier wird mittels Doppler-Effekt die Strömung qualitativ (Richtung) und quantitativ (Strömungsgeschwindigkeit) dargestellt und auch akustisch wiedergegeben. Klassischerweise erscheinen Strömungen vom Schallkopf weg als blau und zum Schallkopf hin als rot. 

Zudem gibt es noch einige weitere Verfahren wie den 3D-Ultraschall. Die Liste ließe sich noch lange weiterführen, allerdings denke ich, dass dies als Einstieg genügt. Hast du sonst noch Fragen oder ist noch etwas unklar? In dem Fall frag gern nochmal nach.

Lieben Gruß ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du nicht wirklich so meinen. Wie alt bist du und kennst du Google?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kann man in den Körper schauen. Gefäße und Organe werden sichtbar.

Tut nicht weh, schmiert bloß bissl weil man Kontaktgel braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung