Frage von Seezyy, 58

Was ist eine Triangulation und wie misst man damit?

Antwort
von ProfFrink, 40

Mit der Methode der Triangulation kann die Entfernung zu Punkten bestimmen, die messtechnisch anderweitig nicht erreichbar sind. Die reine Vermessung von Winkeln reicht aber nicht aus. Man braucht auch eine (erreichbare) Bezugsentfernung.

Beispielsweise kann man die Entfernung zu den nächsten Fixsternen mit dem Mittel der Triangulation bestimmen. Man macht eine Winkelmessung und bestimmt den Winkel alpha. Dann wartet man 6 Monate bis die Erde sich auf ihrer Sonnenumlaufbahn maximal von ihren ersten Referenzpunkt entfernt hat und macht eine weitere Messung und bestimmt den Winkel beta. Da man den Durchmesser der Erdumlaufbahn von ca. 300 Mio km genau kennt, kann man dann mit den Mitteln der Schulmathematik die Entfernung von Sternen bestimmen.

Das Bild veranschaulicht die Triangulation.

Kommentar von voayager ,

kannst du das mal etwas mehr verdeutlichen, es reicht nämlich nicht einfach nur zu sagen, "man macht eine Winkelmessung". Dazu gehört dann nämlich auch eine Erklärung, wie nun genau diese Winkelmessung erfolgt. Also wo steht das Meßgerät, (wohl dort wo der Winkel alpha beginnt, denk ich mal)  führt die Strecke C am Boden entlang, die von B zum Stern hin?

Kommentar von voayager ,

Vorstellbar ist aber auch, dass das Gerät dort steht, wo sich, die
beiden Strecken treffen. Der Stern dann zunächst im Winkel alpha. Die
Graphik ist alles andere als anschaulich!

Kommentar von ProfFrink ,

Die Triangulation von Sternen ist eine Wissenschaft für sich. Ich wollte mit diesem Thema nur andeuten, dass es hier um unerreichbare Punkte geht. Die Triangulation von Sternen funktioniert auch nur bei den sehr "nahen" Sternen. Grössenordnung bis etwa 100 Lichtjahren. Prügelt mich wenn ich lüge.

Und die Winkelvermessung gelingt hier auch nur mit dem Vergleich von overlay-Fotos, in dem man dann den pixel-Versatz genau auszählt und diese dann in Winkel umrechnet.

Vielleicht hätte ich Triangulation am einfachen Beispiel der Landvermessung erklären sollen. Im einfachsten Fall ist das dann auch eine reine zweidimensionale Angelegenheit. Man misst den Winkel alfa zwischen dem grünen Punkt und dem Punkt, der zum Winkel beta gehört. Dann misst man den Winkel beta zwischen dem grünen Punkt und dem Punkt, der dem Winkel alpha zugeordnet ist. Und man misst die Entfernung zwischen den beiden Basispunkten auf konservative Weise. Die Ausrechnung ist dann eine Angelegenheit der Schulmathematik.

Ist es so besser erklärt?

Kommentar von Seezyy ,

Vielen Dank für deine Antwort, wollte gerade fragen wie man ein Land misst . Ich verstehe es zwar immer noch nicht zu 100 % aber vielen Dank für deine Bemühungen

Kommentar von ProfFrink ,

wie man ein Land misst

Ich meinte Landesvermessung = Geodäsie

https://de.wikipedia.org/wiki/Landesvermessung

Kommentar von Seezyy ,

kann man mithilfe der Triangulation ein Land messen ? Und ist Triangulation und Geodäsie dasselbe ?

Kommentar von ProfFrink ,

Und ist Triangulation und Geodäsie dasselbe ?

Triangulation ist ein Teilgebiet der Geodäsie

kann man mithilfe der Triangulation ein Land messen ?

Schon im Spätmittelalter kannte man relativ genau die Küstenlinien Europas und das allein mit den Mitteln der Landvermessung. Ohne Satellitenaufnahmen hatte man sich praktisch schon eine Weltraumsicht erarbeitet. Das ist Landvermessung.

Kommentar von Seezyy ,

Danke und was ist ein Fixstern ?

Kommentar von ProfFrink ,

Der Begriff Fixstern kommt aus der Historie der Astronomie. In früheren Zeiten unterschied man zwischen Wandelsternen, die ihre Position am Himmel ständig änderen und solchen die immer an der gleichen Stelle, eben fix, fest, stehen.

Bei den Wandelsternen handelt es sich um Planeten unseres Sonnensystems, deren von der Sonne reflektiertes Licht so intensiv ist, dass sie wie Sterne aussehen.

Bei den Fixsternen handelt sich um echte Sterne, also ferne Sonnen. Im strengen Sinne ist der Begriff "Fixstern" aber auch falsch, weil jeder weiss, dass diese Sterne Teil des rotierende Milchstrassensystems sind. Und in grosse Zeitskalen (Jahrhunderte) ändern auch Fixsterne ihre Position am Sternenhimmel.

Kommentar von Seezyy ,

Vielen Dank

Antwort
von mineralixx, 40

Man misst die Winkel (durch Anpeilen) und errechnet dann die Strecken.

Kommentar von Seezyy ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community