Was ist eine Thrombose?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet. Thrombosen können in allen Gefäßen auftreten. Meistens handelt es sich um eine Thrombose der Venen (Venenthrombose oder Phlebothrombose), speziell eine Thrombose der tiefen Beinvenen (Tiefe Venenthrombose – TVT). In der Schwangerschaft ist eine Beinvenenthrombose eine häufige Komplikation und unterscheidet sich von den anderen Formen (siehe unten).

Nachfolgend werden periphere tiefe Venenthrombosen behandelt. Zu den deutlich selteneren Thrombosen der Arterien siehe arterielle Thrombose, die der Sinusvenen im Hirn siehe Sinusthrombose. Die oberflächlichen Venenthrombosen haben ebenfalls ein anderes Erscheinungsbild mit entzündlicher Komponente, siehe Thrombophlebitis

Quelle:Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monstry
25.06.2016, 11:28

Oder von meiner Antwort kopiert

0

Guten tag,

"Thrombose ist die krankhafte Bildung eines Blutpfropfes (Thrombus) in einem Blutgefäß. Geschieht dies in einer Schlagader (Arterie) spricht man von einer arteriellen Thrombose, die z. B. in den Herzkranzarterien zum Herzinfarkt führen kann. Bildet sich ein Thrombus in einer Vene, spricht man von einer venösen Thrombose. Bei den venösen Thrombosen sind am häufigsten die Venen der Beine und des Beckens Ort einer Thrombose"

Quellehttp:www.thromboseportal.eu

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet. Thrombosen können in allen Gefäßen auftreten. Meistens handelt es sich um eine Thrombose der Venen (Venenthrombose oder Phlebothrombose), speziell eine Thrombose der tiefen Beinvenen (Tiefe Venenthrombose – TVT). In der Schwangerschaft ist eine Beinvenenthrombose eine häufige Komplikation und unterscheidet sich von den anderen Formen (siehe unten). 

Nachfolgend werden periphere tiefe Venenthrombosen behandelt. Zu den deutlich selteneren Thrombosen der Arterien siehe arterielle Thrombose, die der Sinusvenen im Hirn siehe Sinusthrombose. Die oberflächlichen Venenthrombosen haben ebenfalls ein anderes Erscheinungsbild mit entzündlicher Komponente, siehe Thrombophlebitis

Quelle:Wikipedia

Ich hatte eine aber ein wahnsinniges Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Blutgerinnsel. Eine Verstopfung eines Blutgefäßes, die z.B. daher kommt, dass du zu viel sitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es zu einer zur Starken Blutgerinnung kommt, so daß ein Butgefäß verstopft, spricht von von Thrombose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Thrombose ist eine Gefäßerkrankung, bei der sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet. Thrombosen können in allen Gefäßen auftreten. Meistens handelt es sich um eine Thrombose der Venen (Venenthrombose oder Phlebothrombose), speziell eine Thrombose der tiefen Beinvenen (Tiefe Venenthrombose

– TVT). In der Schwangerschaft ist eine Beinvenenthrombose eine häufige
Komplikation und unterscheidet sich von den anderen Formen (siehe unten).

Nachfolgend werden periphere tiefe Venenthrombosen behandelt. Zu den deutlich selteneren Thrombosen der Arterien siehe arterielle Thrombose, die der Sinusvenen im Hirn siehe Sinusthrombose. Die oberflächlichen Venenthrombosen haben ebenfalls ein anderes Erscheinungsbild mit entzündlicher Komponente, siehe Thrombophlebitis.

Der Begriff „Thrombose“ wurde im 2. Jahrhundert von Galēn geprägt.

Wenn Du mehr solche Fragen hast ich Google immer gerne für Dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hamo12
25.06.2016, 11:25

Bin leider unterwegs und konnte nicht nachschauen deswegen frage ich hier Läuft schneller danke sehr

0