Was ist eine retrograde Hirnperfusion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Retrograde Perfusion bedeutet eine künstliche Blutflussumkehr sprich über eine Vene, sprich man macht aus eine Vene eine Arterie. Dies muss operativ meist in Form eines gefäßchirurgischen Notfalleingriffes gemacht werden wenn etwa das Arteriensystem des betroffenen Organs geschädigt ist. Meistens kommt das eben bei einer Aortendissektion vor wenn die abgehenden Arterien etwa zum Hirn nicht mehr zu retten sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?