Frage von FCBvsBVB, 54

Was ist eine psychische Erkrankung?

Antwort
von WeAreAimB, 34

Eine psychische oder seelische Störung (in dem Fall Erkrankung) ist eine krankhafte Beeinträchtigung der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens, Verhaltens bzw. der Erlebnisverarbeitung oder der sozialen Beziehungen.
Es gehört zum Wesen dieser Störungen, dass sie der willentlichen
Steuerung durch den Patienten nicht mehr oder nur zum Teil zugänglich
sind.

Antwort
von mirolPirol, 11

Wie der Name schon sagt ist es eine Erkrankung der Psyche. Die Psyche (wir verstehen darunter auch unsere Seele) umfasst all unser Denken und Fühlen. Wenn unsere Seele erkrankt, Selbstverletzung oder sogar Suizid (Selbstmord).

Psychische Erkrankungen belasten immer die Lebensqualität des Kranken und seiner Familie und muss deshalb vom Facharzt für Psychiatrie oder Psychologie behandelt werden.

Antwort
von herrderhoelle, 21

Eine Krankheit die eher im Geist/in der Seele statt findet. Man hat also keine körperlichen Probleme...zumindest nicht direkt.

Antwort
von Glubschy, 14

Ich werde wahnsinnig... warum kann heutzutage niemand mehr etwas in die Suchmachine eintippen?

Antwort
von brido, 20

Eine die nicht primär körperlich (somatisch) ist. Nach dem klassischen Modell. Allerdings sind die meisten gemischt. 

Antwort
von jule2204, 20

Psychische Erkrankungen spielen sich im Kopf ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten