Frage von J0K3R2oo9 03.05.2009

Was ist eine präposition?

  • Antwort von SamuelS 03.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Präpositionen sind nicht flektierbare Verhältniswörter wie "über" (der Stadt), "in" (dem Haus), "nach" (Stralsund), "hinter" (dem Mond). Präpositionen haben die Aufgabe, den von ihnen abhängigen Ausdruck an einen anderen, meist vorausgehenden Ausdruck anzuschließen und eine Beziehung zwischen den Bedeutungen der beiden Ausdrücke herzustellen (Quelle: Duden).

  • Antwort von danielstolz 03.05.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  • Antwort von user2145 25.01.2013

    ein Verhältniswort:

    Bezeichnet Verhältnisse und Beziehungen zwischen den Teilen eines Satzes

    zeitliche Beziehungen

    räumliche Beziehungen

    Beziehungen des Grundes

    wegen, aufgrund ... ; nach, vor, seit, ... ; auf, in, unter ...

    u.v.m.

  • Antwort von teardrop1109 03.05.2009

    Das sind Worte, die Wortgruppen oder Worte miteinander verbinden. Z.B. statt, in, um, über, unter, oben, unten usw.

  • Antwort von Charlesrene 03.05.2009

    guckst Du: de.wikipedia.org/wiki/Präposition

  • Antwort von booya 03.05.2009

    Präpositionen (v. lat.: prae = „vor“, „voran“ + ponere = „legen“, „setzen“, „stellen“ ; PPP positum), auch Verhältniswörter ... de.wikipedia.org/wiki/Präposition

  • Antwort von CheckerDaluxe 03.05.2009

    Lagewörter

  • Antwort von Felix820 03.05.2009

    am, im, an, auf, unter, neben

  • Antwort von QlaCE 03.05.2009

    auf, unter, neben ..

    das ist das, was sachen beschreibt, wo sie sich befinden z.B. ;)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!