Frage von kekskuchen1, 148

Was ist eine Phenylalaninquelle bei Zitronenlimo?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wolle1305, 117

Der Stoff für legales Gehirn-Doping. Für die Hormonbildung Dopamin, Adrenalin & Serotonin. Empfohlen bei nachlassender Konzentrations -und Gedächtnisleistung.

Phenylalanin ist eine Aminosäure, einer der Bausteine der Proteine
(Eiweisse). Es ist eine natürliche Verbindung und ist in allen
pflanzlichen und tierischen Proteinen vorhanden. Der menschliche Körper
benötigt Phenylalanin, da es ein wesentlicher Bestandteil aller Proteine
im Körper ist. Der Mensch ist nicht befähigt Phenylalanin selbst zu
bilden und deshalb ist es ein essentieller Nahrungsbestandteil, ohne den
der Körper nicht arbeiten kann.

Eine Bevölkerungsgruppe leidet unter der seltenen und vererbbaren
Krankheit Phenylketonurie (PKU), welche auch als Phenylurie bezeichnet
wird. Diesen Personen fehlt das Enzym um Phenylalanin zu verdauen und
folglich wird Phenylalanin in der Leber zu verschiedenen Verbindungen
(Phenylketonen) umgewandelt und mit dem Urin ausgeschieden. Phenylalanin
einnehmende PKU-Patienten leiden unter verschiedenen
Vergiftungserscheinungen, einschließlich geistige
Entwicklungsverzögerung in Kindern und geistige Verwirrung in
Erwachsenen.

Viele zuckerfreie und light-Produkte enthalten Aspartam als Süßstoff.
Aspartam ist im wesentlichen ein kleines Protein, dass etwa 40 %
Phenylalanin enthält. Alle aspartamhältigen Produkte stellen folglich
eine Gefahr für PKU-Patienten dar und müssen mit folgendem Satz
beschriftet werden „enthält eine Phenylalaninquelle.“ Da PKU-Patienten
im allgemeinen wissen, welche Produkte Proteine enthalten, müssen diese
nicht mit diesem Hinweis gekennzeichnet werden. Nur Produkte wie
Kaugummi, die normalerweise kein Protein enthalten, müssen, falls sie
Aspartam beinhalten, als solche gekennzeichnet werden.

Antwort
von PWolff, 94

Der Süßstoff Aspartam (Handelsmarke) setzt sich aus Phenylalanin (einer Aminosäure) und einem weiteren Bestandteil zusammen.

Kommentar von kekskuchen1 ,

Und was ist eine Aminosäure ?

Kommentar von PWolff ,

Aminosäuren sind Bestandteile von Proteinen (Eiweißen).

Phenylalanin ist eine Aminosäure, die der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann (also mit der Nahrung aufnehmen muss), die aber in zu hoher Konzentration giftig ist.

Manchen Menschen fehlt die Fähigkeit, Phenylalanin abzubauen, und sie müssen deshalb streng darauf achten, nicht zu viel davon zu sich zu nehmen. Deshalb der Warnhinweis auf den Flaschen und anderen Verpackungen.

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Phenylalanin#Medizin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten