Was ist eine Patchwork Religion und was hat des mit der Postmoderne zu tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Patchwork-Religion heißt man bastelt sich seine eigene Religion zusammen, in dem man aus verschiedenen Glaubensvorstellungen nur diejenigen Elemente herausfischt, die zu einem passen oder die man als logisch betrachtet.

Die Postmoderne besinnt sich auf keine allgemeingültige Wahrheit und passt somit zu den individualisierten Glaubensvorstellungen der modernen Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonGizycki
14.03.2016, 18:20

Das halte ich für absolut richtig. In vielen Religionen gibt es etwas, was man selbst zur Orientierung für das Leben gut gebrauchen kann.

Allerdings hat das die Schwierigkeit, wenn man das vernünftig tun möchte, das man davon Kenntnisse und auch was darüber gelesen  und vor allem behalten hat. 

Seine eigene Religion zu kreieren, halte ich für sinnvoll, aber: was nicht sinnvoll ist, ist sich ein Sammelsurium zusammen zu zimmern, das mit Inhalten gespickt ist, die sich an der Realität nicht messen lassen können oder aber völlig unlogisch und absurd sind oder aus logischen Gründen unwahrscheinlich erscheinen.

Es ist also erforderlich seinen Kopf anzustrengen und selbst zu denken!

3

Das ist auch hierzuforum recht oft zu beobachten. dass religiöse Vorstellungen geäußert werden, die mit keiner Religion und erst recht nicht mit der Bibel übereinstimmen. Einen einheitlichen Glauben gibt es fast nicht mehr.

Inzwischen ist es absolut modern geworden, dass jeder sich sein eigenes Gottesbild aus diversen Versatzstücken aus verschiedenen Religionen, der Wissenschaft sowie eigenen Vorstellungen zusammenbastelt. Daher stelle ich z.B. gerne mal die berechtigte Frage: "Von welchem Gott redest du eigentlich?". Erstaunlicherweise kommt dann auch schon mal die Antwort "na von dem einzigen Gott"...der allerdings so nur ein einziges mal, nämlich in der Fantasie des Betreffenden existiert. 

Inzwischen nähern wir uns immer mehr wieder dem Polytheismus, denn es gibt bald so viele Götter wie Gläubige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonGizycki
14.03.2016, 18:40

Naja, nicht mit der Bibel übereinzustimmen, halte ich sogar für fortschrittlich. Schließlich kann niemand behaupten, die Wahrheit für sich gepachtet zu haben. 

2

Drachenfreund hat Recht. Aber Esoterik und so ein Zeug würde ich nicht als patch-work-Religion bezeichnen, höchstens als Religionsersatz. Eine pwR ist in meinen Augen eine persönliche Religion, die Elemente aus (verwandten) Religionen zusammenfügt: Wenn Du  z.B. an die Vergebung der Sünden glaubst wie eine Christ, aber wie ein Moslem, dass Jesus nur ein Prophet war und nicht Gottes Sohn, und zudem wie ein alt-testamentarischer Jude, dass es weder Himmel noch Hölle gibt, dann ist das eine patch-work- Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drachenfreund
14.03.2016, 18:41

Du zimmerst Dir gerade Deinen Religions-Begriff selbst zusammen. Sorry, aber so einfach kannst Du Dir es nicht machen.

Zum Glück arbeiten Wissenschaftler mit exakten Definitionen und nicht mit Patchwork-Definitionen.

1

Hör mal hier rein:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung