Was ist eine Normale Essensmenge?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hah, ich hatt genau das selbe hab letztens sogar eine Frage dazu gestellt^^ Ich wog 49kg mit 1,75 bin jedoch männlich. Auf jeden Fall kannst du nicht einfach mit 'normalen' Portionen starten. Der Magen ist ein Muskel d.h. das man ihn genauso 'trainieren' muss wie andere. Also desto mehr du isst desto mehr passt später in dich rein. Ich denk mal das auch wenn du sehr wenig isst du dich schon voll fühlst. Versuch dich erstmal langsam zu steigern. Du solltest aber später mal 1500-2000Kcal am Tag zu dir nehmen das kommt aber auch darauf an wie viel Sport etc du machst. Wenn du auch einen runden Po und leichte Bauchmuskeln antrainieren möchtest musst du evtl noch mehr essen aber ich denke 2000 wären völlig ok ^.^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Du hast wirklich gefährliches Untergewicht - gut 10 kg solltest Du auf jeden Fall mehr haben. bleibt  das, so kannst Du sogar Deine normale weibliche Entwicklung gefährden.

Was ist eine Normale Essensmenge?

Das ist die Menge die man braucht um ein gesundes Gewicht aufrecht zu erhalten. Wären bei Dir ca 60 kg - aber da musst Du erst einmal hin.

Also zunächst einfach mehr, alles Gute.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 12:11

Ich meine wie viel ich eigentlich essen müsste nicht gewicht.

1
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 12:51

Dann ess ich immer garnichs ,weil ich sonst Angst habe zu viel zu essen .

1
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 17:37

Ich weiß .Leider schaffe ich ess immernochnicht mit Leuten darüber zu reden .

1

Such dir zusammen mit deinen Eltern professionelle Hilfe.
Dass du bei 46,5 kg in Klammer immer noch "fett" schreibst, zeigt mir, dass du dich im Kopf von deiner Magersucht noch nicht wirklich verabschiedet hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 12:12

Da hast du recht .Sie ist immernoch in Meine Kopf

2

Besprich deine Magersucht mit deiner Mutter und geht ganz schnell gemeinsam zum Arzt. Alleine wirst du vermutlich nicht aus der Sucht herauskommen. Es ist wichtig, dass deine Mutter in die Ernährung eingebunden wird, da sie vermutlich dein Essen zubereitet.

Dein Körper benötigt alle Nährstoffe in ausreichender Menge für eine gesunde Entwicklung deines Körpers. Deshalb ist zu empfehlen, dass dir der Arzt oder eine Ernährungsberaterin einen Essensplan erstellt, den du ganz streng einhalten mußt.

Du befindest dich mit deinem Untergewicht bereits in einem sehr gefährlichen Zustand und kannst lebenslange Gesundheitsschäden davontragen, wenn du dich nicht ausgewogen und ausreichend ernährst.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.bmi-kind.de/kalorienbedarf-kinder/

Dort findest Du den normalen Kalorienbedarf und kannst auch Deinen BMI ausrechnen. Du solltest mindestens 6 kg mehr wiegen, dürftest aber sogar deutlich mehr wiegen.

Da bei Dir scheinbar Magersucht bereits diagnostiziert wurde, gehe ich davon aus, dass Du Dich bereits in ärztlicher Behandlung befindest. Eine Magersucht besteht ja nicht nur aus zu wenig Gewicht, sondern ist eine Sucht, die im Kopf stattfindet.

Bei Magersucht baut man die Ernährung langsam wieder auf. Steigere das, was Du derzeit ißt, jeden Tag um z.B. einen Löffel voll und lege noch eine zusätzliche Zwischenmahlzeit ein. Bereite das Essen mit Deiner Mutter zusammen zu. Lass Dich darauf ein, Essen wieder zu genießen, deshalb kannst Du anfangs nicht gleich eine normale Portion wie ein Gesunder essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 12:14

Ich war in Behandlung , bin aber momentan nicht in behandlung

0
Kommentar von bonjourword
15.10.2016, 17:59

Sag mal das du hilfe brauchst ,wenn du nicht grade so aussiehst ,als ob du in den nächsen 5 min umkippst .Das bekomme ich nicht hin (zu sagen das ich hilfe brauche)

0
Kommentar von Nicbur
19.10.2016, 23:10

Super das mal Jemand sagt das es nicht nur Körper ist sondern auch Im Kopf stattfindet!!!!

1

Nimm dir irgendein Rezept oder Kochbuch mit einfachen Rezepten. Dort steht immer, für wie viele Personen ein Rezept gedacht ist. Teile dann durch die genannte Personenzahl und du hast eine ungefähre Grammangabe an Fleisch und Gemüse. Grammzahlen kann ich dir auch nicht direkt nennen. Andere Möglichkeit: Schaue dir Bilder auf zahlreichen Foodblogs oder Foodfotos vom fertigen Essen (nicht Molekularküche an), dort werden oft einzelne Portionen gezeigt.


Vielleicht hier mal durchschauen:

Bildersuche "Plated lunch", ein Teller Mittagessen:


https://www.google.de/search?q=dishes+for+one&biw=1227&bih=594&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjA5v\_wwNzPAhUjLMAKHfHTCdYQ\_AUIBigB#tbm=isch&q=plated+lunch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
15.10.2016, 12:26

Diese Idee finde ich ziemlich gut, denn sie ist leicht umsetzbar.

0

Was möchtest Du wissen?