Frage von ece204, 51

Was ist eine momentangeschwindigkeit und eine durchschnittsgeschwindigkeit?

Wir schreiben bald eine nw arbeit zb weiß jemand was eine momentangeschwindugkeit und eine durchschnittsgeschwindigkeit ist?

Danke schonmal an alle Betten Menschen:)

Antwort
von Kuhlmann26, 17

Sagen wir, Du fährst eine Strecke die sowohl lange, gerade Abschnitte hat als auch kurvenreiche. Es ist logisch, dass Du die geraden Abschnitte in einer schnelleren Geschwindigkeit absolvierst, als die Kurven. In dem Moment (momentan), wo Du auf der geraden Strecke bist, fährst Du 100 km/h. In Momenten, wo Du in der Kurve bist, fährst Du aber nur 30 km/h. Die Momentangeschwindigkeit ist also die Geschwindigkeit, die Du in einem bestimmten Moment fährst.

Die zurückgelegten Kilometer geteilt durch die Gesamtzeit ergibt die Durchschnittsgeschwindigkeit.

Gruß Matti

Antwort
von newcomer, 38

wenn du einem Moment in einer Strecke mit Blitzer deine´gefahrene Geschwindigkeit überschreitest bekommste ein schönes Foto.
Die Durchschnittsgeschwindigkeit haste wenn du die gefahrene Strecke auf Zeit umlegst

Antwort
von Tripper, 30

Die Durchschnittsgeschwindigkeit beschreibt die Geschwindigkeit, welche ein Objekt auf eine bestimmten Strecke oder einer bestimmten Zeit hatte. Sie ergibt sich aus dem Mittelwert, aller Momentangeschwindigkeiten.

Eine Momentangeschwindigkeit, ist die Geschwindigkeit, die ein Objekt an einem bestimmten Punkt einer Strecke oder eines Zeitabschnitts hat.

Antwort
von Lestigter, 21

Momentangeschindigkeit ist das, was du auf gerade (momentan) aufdem Tacho stehen hast.

Der Durchschnitt errechnet sich aus verschiedenen Geschwindigkeiten, die du gefahren bist.

Einfaches Beispiel - du fährst  zuerst mit dem Auto durch die Stadt und dann auf die Autobahn und dann wieder auf Landstraße und in eine Stadt,

Dabei hast du logischerweise verschiedene Geschwindigkeit - also von "Null" (an der Ampel) über 50-60 im Stadtverkehr , dann rund 100 auf der Landstraße und meinetwegen 130-140 auf der Autobahn.

Um nun die Durchschnittsgeschwindigkeit auszurechnen, muss man wissen wie lange du gefahren bist und welche Strecke:

Nehmen wir an, die Strecke  war 30 Kilometer und du hast 30 Minuten gebraucht, dann bist du einen Durchschnitt von 60 km/h gefahren

Kommentar von ece204 ,

Danke muss man plus oder mal rechnen?

Kommentar von Lestigter ,

Zurückgelegte Strecke durch Dauer teilen

Hier also 30km / 30min (die 30 Min natürlich in Std, also 0,5 h)

30 km / 0,5 h = 60 km/h

Kommentar von ece204 ,

Oha voll kompliziert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community