Frage von GinaAsks900, 179

Was ist eine Hodenbiopsie und überlebt ein Mann es, wenn man ihm aus Rache den hodesack oder den halben Penis wegschneidet?

Ich hab ein krankes Videos im netzt gesehen, dass eine Frau ihren Mann beim fremdgehen erwischt hat und ihm über die Hälfte des penises abgeschnitten hat. Kann man(n) sowas überhaupt überleben, wegen dem hohen blutverlust ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Liselbee, 123

Klar. Kommt halt darauf an, wie schnell und effektiv die Blutung gestoppt wird und wie schnell man einen Notarzt ruft.

Antwort
von exxonvaldez, 75

Das kann man leicht überleben.

Wenn man ein Arm oder ein Bein verliert, ist der Blutverlust viel größer. Und auch das kann man überleben.

Antwort
von meisterlee2000, 40

Das würde man überleben, es strömt ja nicht so viel Blut heraus als würdest du ein Bein verlieren. Mann muss nur schnell den Rettungsdienst rufen

Antwort
von Raylobeen, 52

Solange man Zeitnah Hilfe bekommt ist man nicht in Lebensgefahr.

Antwort
von BBTritt, 15

Du sprichst zwei verschiedene Aspekte in deiner Frage an.

Eine Biopsie ist eine Gewebeprobeentnahme zu Untersuchungszwecken.

Die Verstümmelung der Genitalien kann unbehandelt zum Verbluten führen, vor allem weil der Penis sehr stark durchblutet wird.

Antwort
von DatSapu, 98

Man kann verbluten, man sollte sofort einen Krankenwagen rufen. Außerdem ist man bewegungsunfähig aus schmerzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten