Was ist eine gute Nahrung für einen Tag, an dem man viel nachdenken muss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich empfehle "langsame" Kohlenhydrate, die den Blutzuckerspiegel gleichmäßig erhöhen.

Also zum Beispiel Haferflocken, gern als Müsli mit Milch und etwas Obst. Das Obst wird den Blutzuckerspiegel etwas schneller erhöhen, aber bevor die Gegenreaktion einsetzt, kommt auch der Zucker aus den Haferflocken im Blut an.

Das Resultat ist ein gleichmäßiger Blutzucker- und Insulinspiegel, ohne viel Auf und Ab. Du hast nicht diese Müdigkeit oder den Heißhunger, die man bei stark schwankenden Blutzuckerspiegeln bekommen kann. Und du fühlst dich nicht beschwert oder vollgestopft.

Bitte keinen Traubenzucker, keine Cola, keine Süßigkeiten. Nüsse für zwischendurch sind super.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
25.06.2016, 16:00

oh das hast du so perfekt erklärt. besonders das mit der gegenreaktion....hammer!!!!! hilfreichste antwort!!!!! die frage werde ich mir merken, damit ich immer auf deine antwort zurückgreifen kann bei ähnlichen fragen. danke.

1

Nüsse müssten eigentlich nützlich sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also normaler weise Hilft da immer Zucker und da nomaler Zucker nicht so gesund ist würde ich einfach Früchte essen die haben Fruchtzucker dazu viel Trinken am besten Wasser oder tee.

Hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?