Was ist eine gute Haftpflichtversicherung für einen Hund?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage ist: Was ist gut? Meinst Du billig, günstig, leistungsstark?

In einer Haftpflicht für Hunde sollte midestens:

3 Mio Euro Versicherungssumme (besser 5), inkl Mietsachschäden, inkl ungewollter Deckakt, Flurschäden, und noch n bissel was drin sein.

Gute Verträge kosten dann im Jahr etwa 40-50,00 Euro.

Infos findet man z.B. hier: http://hundeinfoportal.de/hundethemen/tierversicherungen/hundehaftpflichtversicherung/

oder man wendet sich an einen Versicherungsmakler der neben guten Prämien auch eine Beratung bietet. Es macht einen großen Unterschied in der Leistung und im Service wo und wie man versichert ist.

Wenn ich lese das hier jemand für 1 mio im Monat 2-3,00 bezahlt dann ist das eher ungut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine kleine Zusatzversicherung im Rahmen der Haushaltsversicherung gemacht, die im Monat 2 -3 Euro kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Zahl bei meiner Versicherung einen kleinen Zusatz, dafür ist mein Hund auf 1 Mio versichert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von romeo26
08.12.2015, 19:53

ok aber wo und ist die gut? Was deckt sie alles?

0
Kommentar von NoNameMe
08.12.2015, 20:00

Falls mein Hund einen Unfall auslösen sollte oder jemand über ihn stolpern und Schmerzensgeld einklagen sollte
Dabei beachten dass einem JEDE Versicherung (zumindest in Österreich) aussteigt, sollte der Hund ohne Leine oder an einer flexi rumläuft (Leine darf nicht länger als 1,5m sein) oder in öffentlichen Gebäuden (Einkaufszentrum usw) keinen Maulkorb tragen (an öffentlichen Plätzen ab einer Menschenansammlung von 50 Personen ) oder bei einem Autounfall  nicht in einer Hundebox oder der gleichen untergebracht sein ..
Und Verwandtschaft ersten Grades ist natürlich auch ausgeschlossen ..

0
Kommentar von NoNameMe
09.12.2015, 08:16

Verwandtschaft des Hundehalters natürlich
Sollte ein Fahrer das Lenkrad verreißen weil er sich aufgrund des Hundes erschreckt hat .... War damit gemeint

0

Einmal die Frage stellen reicht doch oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergleichsprogramm nebst Beratung bei einem versierten Versicherungsmakler wäre ein geeigneter Tipp!

Dann kommen starke Versicherer wie HaKaDa, Rhion, VHV / Swisslife, Waldenburger und einige Andere dabei heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind bei Agila

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
08.12.2015, 22:13

Mein Beileid bei den Bedingungen.

0

Was möchtest Du wissen?