Frage von Xilucha, 23

Was ist eine "Gleichung der Symetrieachse?

Thema:Quadratische Funktionen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von vitus64, 13

Eine Symmetrieachse ist bei quadratischen Funktionen die Parallele zur y-Achse, die durch das Minimum oder Maximum der Funktion läuft.

Hat die Funktion ihr Minimum/Maximum bei x=-3, dann lautet die Gleichung x=-3

Antwort
von HamiltonJR, 10

die Symetrieachse ist eine Gerade und die kann man in der Form y=m*x+b beschreiben...

z.B. wenn die Symetrieachse die x-Achse ist, ist die Gleichung y=0

wenn die Symetrieachse die y-Achse ist, wäre das keine Funktion und kann nicht in der Form ausgedrückt werden

Kommentar von rumar ,

Die Symmetrieachsen von Graphen von quadratischen Funktionen der Form  f:  x -->  y = a*x^2 + b*x +c   , um welche es dem Fragenden (Xilucha)  geht, sind eben gerade nicht solche Geraden, die man in der Form  y = m*x + b  schreiben kann, dafür aber in der Form   x = u    (im Klartext:  x = - b /(2*a) )

Antwort
von Jules394, 6

Wenn du eine Funktion hast, die du an einer Achse spiegeln kannst, sollst du diese Achse herausfinden und die Fuktion dazu aufschreiben. Die Funktion könnte z.B. x=1 heißen. Hoffe ich konnte helfen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community