Was ist eine fahrndalische Hufe?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht liege ich damit daneben, aber ich könnte mir vorstellen, dass hier "wendische Hufen" gemeint sind.

Für Wenden wurde lange auch die Bezeichnung Vandalen benutzt wurde, so dass man in "fahrndahlisch" mit einigen Aussprachekunststücken "vandalisch" lesen könnte - eine echte Rechtschreibung gibt es ja noch nicht lange und gerade in mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Quellen wurde gern nach Gehör und Gewohnheit geschrieben.

Ich muss aber darauf hinweisen, dass das nur eine Idee mangels anderer Erklärungsansätze ist.

Wenn du es genau wissen willst, würde ich dir empfehlen, das von dir genannte Buch zu besorgen und hineinzuschauen (sofern noch nicht geschehen). In solchen Editionen sind auch gern die verwendeten Maße aufgeführt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Flamebarny
08.02.2016, 10:00

Herzlichen Dank für deine Antwort, auch wenn sie mir nicht weiterhilft. Ich bin dabei diese Bücher (4) für Interessenten meiner näheren Heimat verständlich zu machen, indem ich die Historischen und Lateinischen Begriffe übersetze und mit Passagen aus dem Internet erkläre.

 Wendische Hufen sind auch als solche im Buch beschrieben und scheiden deshalb aus.

Zwischen Wenden und Vandalen ist ein Unterschied wie zwischen Polen und Franzosen. Die Vandalen kamen zwar aus der Richtung heutiges Polen, waren aber ein Germanen-stamm. Dieser Stamm zog im Laufe der Völkerwanderung über die Iberische Halbinsel nach Nordafrika. Dort verliert sich ihre Spur. Die Wenden hingegen kamen nach den Vandalen in das von den Germanen aufgegebene Land. Die Bezeichnung Wenden stand auch für einen Gruppe slawischer Völker. In meiner Heimat, einem Gebiet zwischen Saale und Fleming siedelten die Sorben. Diese zogen infolge der Ostexpansion der fränkischen Kaiser in das Gebiet( zwischen Spreewald und Bautzen) in dem sie heute noch leben.

0