Frage von derya385, 23

Was ist eine Erörterung genau?

Heii. Ich weiß im Internet steht schon meistens was eine Erörterung ist. Aber könnt ihr mir es mal auch so erklaren? Irgendwie linieare, und Kontroverse. Was ist das Unterschied? Was ist es allgemein? Danke für eure hilfreiche antworten!😊

Antwort
von DirectionFreak, 12

Lehrer sagt zum Beispiel :
Wie findet ihr Schuluniformen.
Schüler bilden sich eine Meinung pro oder contra und sagen warum wieso weshalb sie sich so entschieden haben.
Jetzt sollte jeder idiot es verstanden haben

Antwort
von T1Mde, 12

Wenn du jemandem deine Meinung mithilfe von Argumenten verdeutlichen und ihn von dieser überzeugen willst, dann ist das eine Erörterung. Du 'erörterst' deine Meinung zu einem Thema. Linear ist eine Erörterung, wenn du nur Argumente aufzeigst, die für deine Meinung sprechen. Dialektisch ist sie, wenn du auch die Argumente der Gegenseite einbringst und diese bestenfalls mit deinen Argumenten schwächer erscheinen lässt. Der grobe Aufbau (im Schriftlichen) beginnt mit einer Einleitung ins Thema, z.B. in Form einer Fragestellung oder im Bezug auf ein aktuelles Ereignis. Darauf folgt die Aufzählung der Argumente (dabei nennt man erst die Argumente der Gegenseite und dann die eigenen oder jeweils abwechselnd). Abgeschlossen wird die Erörterung mit deiner Meinung.

Kommentar von T1Mde ,

Außerdem fängt man immer mit dem schwächsten Argument, bzw. bei den Argumenten der Gegenseiten mit dem stärksten an, da Argumente die später genannt werden, besser hängen bleiben.

Antwort
von lisalefreak, 14

Schau mal hier.
Dialektisch steht wohl für kontrovers

http://www.lernen-mit-spass.ch/lernhilfe/wiki/doku.php?id=lineare_und_dialektisc...

Kommentar von lisalefreak ,

Im Endeffekt ist es so. 

Linear: Meistens ganz klare Stellung zum Thema, daher der Name linear (gradlinig). 

Man sucht in der Erörterung eher nach Argumenten die das Thema oder die These unterstreichen. 

Beispiel: Sind Serienmörder Menschen die andere töten (doofes Beispiel)

kontrovers. bedeutet entgegengesetzt.
Das heißt man kann nicht klar ja oder nein sagen. Sondern eine Erörterung in der man zu beiden Stellung bezieht. 

Zum Beispiel: Sind Hausaufgaben notwendig? 

-> Ja, Hausaufgaben sind notwendig weil...

->Nein, Hausaufgaben sind nicht notwendig weil 

Antwort
von MrMuffin1, 9

Du erörterst ein Thema.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community