Frage von RKOuttaNowhere, 27

Was ist eine Erfüllungspolitik?

1.Weltkrieg

Antwort
von DrHannibaLecter, 27

Als „Erfüllungspolitik“ bezeichnete man die außenpolitische Strategie der Weimarer Republik von der Annahme des Londoner Ultimatums 1921 bis zur Ruhrbesetzung
1923. Diese Strategie sah vor, die als überzogen eingeschätzten
Forderungen der Westmächte so weit zu erfüllen, dass schließlich deren
Unerfüllbarkeit offensichtlich werden sollte.

- Die Unverhältnismäßigkeit bzw. "Dummheit" der Westmächte.

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn du kopierst, mußt du die Quelle angeben. Das ist Pflicht. Der Text stammt ja nicht von dir.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten