Frage von Kaffetasse24, 52

Was ist eine Anschlussfinanzierung?

Expertenantwort
von Interhyp, Business Partner, 19

Hallo Kaffetasse24,

wenn Du eine Immobilie über ein Darlehen finanzierst, schließt Du Deinen Kredit für eine bestimmte Sollzinsbindung ab (z.B. 10 Jahre) und sicherst Dir für diesen Zeitraum einen festen, unveränderlichen Zinssatz.

Wenn das Darlehen zum Ablauf dieser Zinsbindung noch nicht komplett getilgt ist, kannst Du die Restsumme entweder aus Eigenkapital ablösen oder bei Deiner Bank zu neuen Konditionen verlängern bzw. Dir alternativ einen neuen Bankpartner für die Weiterfinanzierung suchen.

Diese Weiterfinanzierung nennt sich allgemein Anschlussfinanzierung. Eine Anschlussfinanzierung mit dem gleichen Bankpartner wird dabei meist noch etwas spezifischer als Prolongation bezeichnet. Die Anschlussfinanzierung mit einem neuen Bankpartner wird in der Regel Umschuldung genannt. Unter folgendem Link findest Du weitere Informationen rund ums Thema Anschlussfinanzierung: http://www.interhyp.de/anschlussfinanzierung/prolongation-umschuldung/

Viele Grüße
Franziska Sirtl, Interhyp AG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community