Was ist ein Wohlfahrtstaat genau?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

'''Wohlfahrtsstaat''' bezeichnet einen [[Staat]], der weitreichende Maßnahmen zur Steigerung des sozialen, materiellen und kulturellen Wohlergehens seiner Bürger ergreift.

Quelle: Wikipedia
Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist im Grunde ein Sozialstaat, der also im Grunde nur seinen Bewohnern Leistungen (z.B. Gesundheitsversorgung) im Gegenzug für die schon etablierten oder neue Steuern bereit stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Ausdruck haben in den letzten Jahren wohl viele in den falschen Hals bekommen. Der Ausdruck ist finde ich unpassend. Hier mit ist der Sozialstaat gemeint in dem die Solidargemeinschaft also alle Bürger als Staat in die Sozialkassen einzahlen um somit Bedürftige sozial zu unterstützen. Sozial = Gesellschaft > soziale Gemeinschaft. Dieser Ausdruck "Wohlfahrtsstaat" hört sich nach "Lass die anderen mal arbeiten an"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist an sich nur ein Schlagwort und dient auch als Reizvokabel. Beim Bürgertum ist dieser Begriff ein rotes tuch, beim hiesigen Proletariat ein Art Narkotikum.

Versucht man dennoch einen Wohlfahrtsdstaat zu verorten, dann passt dieser Terminus auf Schweden zu Zeiten Olaf Palmes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?