Frage von cocoabailey, 8

Was ist ein "wirtlich Dach"?

In der Ballade "Die Kraniche des Ibykus" von Friedrich Schiller kommt in der 3. Spalte der Satz "Von fernher kommen wir gezogen und flehen um ein wirtlich Dach". Nun wollte ich fragen, was mit ein wirtlich Dach gemeint ist

Antwort
von pbheu, 8

na, was "unwirtlich" ist, kannst du dir vorstellen:

kälte, regen, wind, der pfeift.....

was läge näher als sich unter ein dach zu begeben. und wie ist es da?

"wirtlich"

daher kommt auch das wirtshaus, wirt und wirtin...also alles, wos schön gemütlich ist.

macht spass mit alten wörtern herumzuspielen: wirsch ist auch sowas.
"der war wirsch", sagt niemand, "der war unwirsch" sagt man häufiger....

Antwort
von Selinliebtaaron, 5

Ich kenne jetzt nicht die Handlung des Gedichts, aber ich nehme an, die Personen, welche eben von weit her kamen,  nach einem Wirt suchen, der ihnen eine Unterkunft bietet.. anders kann ich mir das auch nicht erklären :)

Lg

Antwort
von berlina76, 4

Ein einladendes, ein zum landen schönes Dach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community