Frage von DBKai, 17

Was ist ein Sensibelchen?

Ab wann kann man sagen, dass jemand ein Sensibelchen ist? Und wann ist man nicht sensibel - sondern regt sich über etwas aus gutem Grund auf? Was ist das Gegenteil von sensibel? Wie kann man das unterscheiden?

Antwort
von Nitra2014, 17

Wenn du dich über etwas aufregst, dann immer aus gutem Grund. Dein Grund.

Was die Gesellschaft darüber denkt ist zweitrangig.

Sensibel sind Leute, die sich oft Gedanken machen, die vieles hinterfragen und auch öfter mal weinen weil sie eben besonders empathisch veranlagt sind.

Das Gegenteil von Sensibel ist unsensibel. Das sind die, die sich keinerlei Gedanken über die Gefühle von anderen machen. Meistens fällt es solchen Leuten auch schwer sich überhaupt in jemanden hineinzuversetzen.

Antwort
von greenhorn7890, 14

Das gegenteil von sensibel? Abgestumpft vielleicht. 

Sensibel definiert jeder anders. Manche Leute fangen an zu weinen, wenn man eine Spinne zerquetscht. Das würde ich als übertrieben ansehen. Wenn man aber nicht weint, wenn der Freund/ die Freundin Schluss gemacht hat, ist man vielleicht ein bisschen Abgestumpft. 

Da muss jeder selbst die Grenze ziehen zwischen dem was er als Normal empfindet und dem Unnormalen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten