Frage von melly9, 32

Was ist ein schöffen gericht? Was passiert da genau?

Antwort
von uli405, 18

Schöffen sind Leihenrichter. Das sind Leute aus allen Berufschichten, ohne juristische Ausbildung . Sie haben neben dem Richter  Mitsprachsrecht im Urteil. Mit den Schöffen soll der gesunde Menschenverstand im Urteil mitwirken.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ffengericht

Schöffen wirken  nur bei bestimmten Verhandlungen mit.

Kommentar von melly9 ,

okay danke

Kommentar von Meandor ,

Inhaltlich gut, aber sind doch Laienrichter, oder? Die werden ja nirgends ausgeliehen... :-)

Kommentar von uli405 ,

lach... sonst mach ich mich über diverse Rechtschreibfehler anderer lustig

Antwort
von NameInUse, 17

Schöffen sind Laienrichter. Beim Schöffengericht gibt's z. B. ein Amtsrichter (also der der Jura studiert hat und den Beruf des Richters ausübt) und zwei Schöffen. Die Schöffen sind ganz normale Leute, die in dieses Amt für 5 Jahre einberufen werden. Allerdings nicht dauernd, sondern nur eine bestimmte Anzahl an Verhandlungstagen.

Kommentar von melly9 ,

das heißt ohne strafe komm ich da nicht raus?

Kommentar von NameInUse ,

Sie können Dich auch für unschuldig befinden oder eine Bewährungsstrafe aussprechen

Kommentar von melly9 ,

ok das wollte ich wissen weil der typ vom jugendamt hat mir das so komisch erklärt.. der meint in meiner bewährung sind 8 monate aufgelegt und wenn ich jetze beim schöffen gericht bin setzen die da noch ein jahr drauf

Kommentar von NameInUse ,

Ah, Du bist also bereits in Erscheinung getreten, wie man so schön umschreibt, dann wird's wohl je nach dem was das alles war keine Bewährung mehr geben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten