Was ist ein Religionsstaat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Religionsstaat, ist ein Staat, in dem religiöse Vorschrifen Gesetztesrang haben und auch zum Beispiel Gerichte nach religiösen Regeln urteilen.
Oft ist die Verbindung von Staat und Religion verbunden mit der staaatlichen Ablehnung anderer Religionen, was gegen das Recht auf freie Religionsausübunng versößt.
Saudi-Arabien ist ein klassischer (islamischer) Reliogionsstaat.

In Deutschland und den meisten anderen "westlichen" Ländern sind Staat un Religion getrennt. Auch wenn sich zum Beipiel führende Parteien (z.B. CDU) auf eine christliche Tradiotion verweisen und diese auch in die Politik einfließen lassen wollen.

Es gibt natürlich auch Abstufungen. In der Türkei beispielsweise gilt zwar theoretisch die Trennung von Staat und Religion, aber der Islam wird von der Regierung propagiert und Minderheiten (z.B. Kurden) werden verfolgt.

LG ErdeUndWind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Religionsstaat oder Staatsreligion? 

Ein Religionsstaat ist ein Staat, dessen Gesamtheit der Gesetze in religiösen Schriften manifestiert sind. 

Bsp. Im Islam die Scharia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DEr IS oder der Vatikan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?