Frage von Bariumbromid, 73

Was ist ein Rassist genau?

Ich frage mich schon länger, ob ein Rassist jemand ist, der

Bloss daran glaubt, dass es menschliche Rassen gibt und dass sie sich in gewissen Punkten unterscheiden, jedoch glaubt, dass alle Rassen gleichwertig sind

oder

Seine eigene Rasse von der Wertigkeit her über alle anderen stellt bzw. gewisse Rassen anderen gegenüber als wertvoller bewertet?

Oder ist beides ein Rassist?

Danke für Antworten

Antwort
von OhneRelevanz, 47

Beides ist Rassismus.

Kommentar von Bariumbromid ,

Ich verstehe aber nicht, wieso das erste Beispiel ein Rassist sein soll, denn er wertet alle Rassen gleichwertig, und ausserdem wäre es (meiner Ansicht nach) falsch, zu verneinen dass es menschliche Rassen gibt, es gibt ja auch verschiedene Tierrassen, welche sich voneinander unterscheiden, somit wäre ja eigentlich jeder Mensch ein Rassist, oder?

Kommentar von OhneRelevanz ,

Vollkommener Schwachsinn. Es gibt keine Menschenrassen, sondern nur den Menschen selbst (Homo Sapiens). Es gibt keine schwarze, weiße oder gelbe Rasse, sondern eben nur den Menschen, der sich phänotypisch an bestimmte natürliche Umstände angepasst hat, deswegen aber noch lange keine Rassen herausgebildet hat. Genetisch können wir beide als (vermutlich) Weiße uns wesentlich mehr unterscheiden, als bspw. du und irgendjemand aus Südafrika oder ich und irgendjemand aus China.

Das Ganze mit Tierrassen zu vergleichen ist falsch, der Mensch ist selbst ein Tier und vereinfachend gesprochen eine Rasse für sich. Wenn es den Homo Erectus oder den Homo Neanderthalensis noch gäbe, dann könnte man, dank der vagen Definition des Begriffes "Rasse", von weiteren Menschenrassen reden, da diese Vertreter aber ausgestorben sind, macht dies keinen Sinn.

Nichtsdestotrotz entspricht ein Weißer, verglichen mit Hunden, keinem Labrador, wie ein Schwarzer einem Schäferhund entspräche, dafür sind die Unterschiede einfach viel zu gering. Z.B. können sich Menschen, egal welcher Herkunft, problemlos miteinander paaren und das was dabei herauskommt ist ein ebenso lebensfähiger, gesunder Mensch. Würden Pudel, Boxer, Chihauhaus und Tamaskane sich untereinander paaren, würden die abstrusesten Mischlingsrassen entstehen. Der Vergleich zwischen Mensch- und Tierrassen hinkt also gewaltig.

Damit du das ganze nochmal nachlesen kannst:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rassentheorie

("In der Biologie wird die Art Homo sapiens heute weder in Rassen noch in Unterarten unterteilt. Molekularbiologische und populationsgenetische Forschungen seit den 1970er Jahren haben gezeigt, dass eine systematische Unterteilung der Menschen in Unterarten ihrer enormen Vielfalt und den fließenden Übergängen zwischen geographischen Populationen nicht gerecht wird. Zudem wurde herausgefunden, dass der größte Teil genetischer Unterschiede beim Menschen innerhalb einer geographischen Population zu finden ist. Die Einteilung des Menschen in biologische Rassen entspricht damit nicht mehr dem Stand der Wissenschaft.")

https://de.wikipedia.org/wiki/Rasse 

("Die zunehmende Meidung des Begriffs beruht vor allem auf der Verwendung für Menschenrassen. Dieses Konzept wurde und wird bis heute als Begründung für Rassismus herangezogen. Nach Forschungen zur Genetik menschlicher Populationen ist das Konzept der Menschenrasse wissenschaftlich überholt, [...]")

Antwort
von lolo1711, 49

Ein Rassist ist jemand der seine Rasse über andere stellt und Ausländer nicht mag und sie z.B. beleidigt usw

Antwort
von millohi, 43

Ein rassist stellt seine "Rasse" höher stellt und feindlich gegenüber anderen Rassen ist

Kommentar von millohi ,

stellt seine Rasse höher stellt sorrry😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community