Frage von Zuckerstab, 441

Was ist ein Parenchymdefekt?

Beim MRT heute wurde in die Beurteilung geschrieben: "Rechts Frontodorsal sowie parietotemporal Parenchymdefekt".

Was genau bedeutet das?

(ich werde demnächst 20 Jahre alt. Falls das Alter da eine Rolle spielt)

Danke im Voraus!

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TheCityHai, 328

Hallo Zuckerstab,

da du von einem Frontdorsalen sowie einem parietotemporalen Parenchymdefekt sprichst, wurde ein MRT von deinem Kopf, bzw. von deinem Gehirn gemacht. Die Begriffe "Frontodorsal" und "parietotemporal" bezeichnen die positionen in deinem Gehirn, an denen ein solcher Defekt festgestellt werden konnte. Da der behandelnde Arzt es scheinbar nicht für nötig gehalten hat, dir alles wesentliche zu dem Befund zu erklären, gebe ich mein bestes das nun zu tun.

Wie ich bereits erwähnt habe, beziehen sie die beiden ersten Begriffe auf die Bereiche in deinem Gehirn, an denen der Defekt festgestellt wurde.
Zunächst werde ich dir diese näher erläutern.

Frontodorsal: Zunächst teilen wir die Bezeichnung in die Wörter Front(also frontal) und dorsal auf.

Frontal: 

Dabei bezieht man sich auf den vorderen Teil des Gehrins also dem  Frontallappen

Dorsal:
Dorsal ist eine Lagebezeichnung und bedeutet „zum Rücken hin" gelegen. Im Bezug auf das Nervensystem handelt es sich um eine Richtung senkrecht zur
neuralen Achse, also nach oben zum Kopf oder nach hinten.

In Verbindung bedeutet des demnach, dass der Defekt im rechten Frontallappen festgestellt werden konnte.

Parietotemporal: Dabei handelt es sich wieder um die rechte Seite deines Gehirns. Dabei ist aber nicht wie bei der ersten Bezeichnung der Frontallappen gemeint sondern der Temporallappen, sowie der Parietallappen. Somit bezieht sich diese Bezeichnung auf einen recht großen Bereich deines Gerhins.

Parenchymdefekt: Einen Parenchymdefekt bezeichnet man auch als einen Substanzdefekt. Umgangssprachlich ist es ein krankhafter Befund. Dennoch muss das nicht heißen, dass es umbedingt etwas schlimmes ist. Eine Parenchymdefekt kann einfach gesagt, alles oder nichts bedeuten. Aus diesem Grund rate ich dir, aufjedenfall deinen Arzt zu dieser MRT-Untersuchung zu befragen. Wenn du jedoch noch weitere Angaben zu dem Befund vorliegen hast, könnten diese bei der Beantwortung deiner Frage behilflich sein.

Ich hoffe dennoch, dass ich dir mit deiner Frage so gut wie möglich helfen konnte. Bei weiteren Fragen, stehe ich dir gerne zu Verfügung.

Antwort
von Herb3472, 175

Parenchym ist ein bestimmter Teil des Körpergewebes, im Prinzip jenes Gewebe, welches aktiv das Funktionieren der Organe bewirkt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Parenchym

Antwort
von Kurpfalz67, 126

Als Parenchym bezeichnet man das organspezifische Gewebe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten