Frage von kosldl, 93

Was ist ein normales sozialleben?

Also wie viele Freunde sollte man haben , wie oft sollte man sie in der Woche treffen, wie stark darf die Bindung sein usw?

Antwort
von thebattlefield, 69

Na das hängt nur von Dir ab. Wenn du einer bist der eher alleine ist dann brauchst du wenige Leute. 

Wenn du ein eher sozialer Mensch bist brauchst du viel Kontakt. Hängt allein davon ab was du willst 

Antwort
von Nitra2014, 26

Ein normales Sozialleben ist das was du als solches empfindest.

Du lebst dein Leben, also sollst du damit glücklich sein. Was andere meinen kann dir gleichgültig sein.

Im Übrigen finden selbstsichere Leute, die mit sich selbst zufrieden sind, am leichtesten Freunde. Ausstrahlung ist alles.

Antwort
von fabianqueerbln, 46

Wie viel Freunde ist bei jedem anders...habe 1 sehr gute Freundin (Beste) mit der treffe ich mich so 3-5 mal die Woche, je nach dem wie wir beide Zeit haben. Dann haben wir noch gemeinsame Freunde, mit einem davon treffen wir uns ca 2 mal die Woche vlt auch mal nur einmal oder har nicht variiert.
Und mit den anderen mal weg gehen 1-2 mal im Monat.
Oder man trifft sich zufällig im Stammcafe ect... Sonst halt mit meiner Beziehung jedenntag odernalle 2 tage

Kommentar von kosldl ,

Ist es schlimm eine gute Freundin nur alle 4 Wochen zu sehen ? Ich werde ständig gefragt ob ich viele Freunde habe ... Warum?

Kommentar von fabianqueerbln ,

ne, wenn ihr beide das so gut findet ist es doch OK? ich allerdings würde schon versuchen mehr zu treffen, 4 Wochen ist schon ne lange Zeit .. aber wenns zeitlich nicht anders geht ist OK, meiner Meinung nach. keine Ahnung warum, wer fragt das denn? wenns irgendwelche Leute sind ist das vielleicht nur so weil sie prahlen oder sich vergleichen möchten. man muss nicht 10freunde haben, ein/e gute/r Freund reicht doch völlig aus.

Antwort
von Kastille, 35

Du brauchst das mit dem du zufrieden bist und nicht andere.

Kommentar von kosldl ,

Ja aber ich werde ständig gefragt ob ich denn viele Freunde hätte ? Warum fragen Leute sowas ! Also ob der Wert eines Menschen an der Anzahl seiner Freunde hängen würde /messbar wäre ... Das Check ich net

Kommentar von Kastille ,

So denken einige Menschen und das ist auch zum Teil hilfreich, weil dann merkt man schnell wie die drauf sind, ob sie überhaupt an ein interessiert sind oder andere Gründe haben. Wenn du dir sicher bist, dass die Leute, nur Kontakt mit dir haben möchten, wenn du selbst ein Freundeskreis hast, lass sie links liegen. Es gibt auch Menschen denen egal ist wie viele Freunde man hat oder überhaupt. Diese sind dann wirklich an dein Charakter interessiert und wollen dich kennenlernen. Sie zu finden ist nicht leicht, aber mit der Zeit entwickelt man schnell ein Gespühr für welche Leute zu ein passen und welche nicht. Hör einfach auf dein Bauchgefühl.

Antwort
von Felixie1, 40

Ist schon eine eigenartige Frage.Es gibt doch kein Gesetz dafür,wieviel Freunde du haben sollst.Und wie stark die Bindung sein sollte.Wichtig ist,Du hast einen Beruf,der dich ernährt und wirfst dir keine Drogen rein und du stellst hier keine absurden Fragen.

Kommentar von kosldl ,

Naja es gibt Menschen die meinen das man nur etwas wert ist wenn man gut integriert ist. Ansonsten ist man ja sozial isoliert und negativ

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community