Frage von milmo, 88

Was ist ein "Nettoabfluss" & "Nettoverschuldung"?

Ich habe hier einen Satz, den ich nicht verstehe: "...um einen Nettoabfluss inländischer Ressourcen ins Ausland zu vermeiden."

Und: "Vermeidung einer dauerhaften ansteigenden einer Nettoverschuldung des Inlands gegenüber dem Ausland."

Kann mir da jemand helfen?

Antwort
von FrageSchlumpf, 67

Nettoverschuldung ist Nettoverschuldung. Also Bruttoverschuldung abzüglich Bruttovermögen. Nettoverschuldung gegenüber dem Ausland entsteht immer in der Höhe von Leistungsbilanzdefiziten. Verschuldung ist eine Bestandsgröße.

Nettoabfluss ist eine Stromgröße keine Bestandsgröße die quasi den Vorgang der Schuldenerhöhung bezeichnet ( wenngleich komischer Weise ja eigentlich Geld ins Land fließt bei Leistungsbilanzdefiziten, aber die Verschuldung steigt, daher Nettoabfluss ).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community