Frage von Ingafloh, 44

Was ist ein Homenetzwerk?

Nach Umzug haben wir nur noch im Keller die Möglichkeit den Router und demnach auch das Telefon anzuschließen. Auf meine Nachfrage beim Vermieter wurde mir mitgeteilt, dass wir in diesem Haus ein Homenetzwerk haben und somit keine weitere Telefonanschlußdose brauchen. Leider habe ich keine Ahnung, was das ist. Auf meinem Rundgang durch unser Haus habe ich in der oberen Etage durchaus Anschlußbuchen gefunden, allerdings habe ich keine Ahnung für welche Art "Anschluß" die sein sollen. Sie sehen so ähnlich aus wie für die Stecker, die hinten ins Telefon gehen. Bislang haben wir nun unser Telefon direkt am Router angeschlossen und im Keller stehen. Es ist aber ein Glücktreffer, wenn wir es klingeln hören. Brauchen wir jetzt ein spezielles Telefon?

Antwort
von funcky49, 9

Das Haus könnte eine sog. strukturierte Netzwerkverkabelung haben, d.h. von jeder Datendose in der Wohnung führt ein Kabel zu einem Punkt der Wohnung (oder des Hauses), wo alle Kabel auf einem sog. Patchfeld aufgelegt sind.

Diese Kabel und Dosen (wenn es fachmännisch gemacht und nicht zu alt ist) kannst Du für alles benutzen: Netzwerk, ISDN, Analoges Telefon/Fax , ggf. musst Du für TAE-Stecker einen Adapter TAE-> RJ45 nutzen. Die Kabel sind völlig neutral, alle 8 Adern sind 1:1 aufgelegt, daher für jede Anschlussart geeignet.

Der Router ist dann in der Nähe des Patchfeldes montiert, das Telefonkabel wird dann beispielsweise vom Router zum Patchfeld Nr. 1 angeschlossen, an der Datendose Nr. 1 (das ist die direkte Leitung zum Patchfeld Nr. 1) wird dann das Telefon angeschlossen.

So kannst Du jede Datendose verbinden:

Datendose Nr. xy -> Patchfeld xy -> Router

Ob die Verkabelung bei Dir aber dem Stand der Technik entspricht, musst Du halt prüfen. In älteren Häusern ist oft noch eine 2- oder 4-Draht-Verkabelung mit TAE-Dosen verlegt, die kannst Du nur für analoge Telefone nutzen.

Antwort
von GanMar, 26

Vermutlich liegen Netzwerkkabel vom Hausanschluß zu jeder Wohnung bzw. zu den wichtigsten Zimmern. Frage nochmal den Vermieter oder Hausmeister oder notfalls auch einen netten Nachbarn. Ich vermute, es sind eine Art "Verlängerungskabel" fest in der Wand verlegt, die zu den einzelnen Steckdosen führen.

Kommentar von Ingafloh ,

Ja, der Vermieter hat gesagt, es wären Netzwerkdosen, also besorge ich Netzwerkkabel für den PC, aber was ist mit dem Telefon?Funktioniert das etwa jetzt auch über das Internet?

Antwort
von MicrosoftDE, 17

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Heimnetzwerk&redirect=no

Antwort
von ITSofortAntwort, 11

Ein Local Area Network örtliches Netzwerk, kurz LAN, ist ein Rechnernetz, das die Ausdehnung von Personal Area Networks übertrifft, die Ausdehnung von Metropolitan Area Networks, Wide Area Networks und Global Area Networks aber nicht erreicht. Ein LAN ist dabei in seiner Ausdehnung ohne
Zusatzmaßnahmen auf 500 Meter beschränkt und wird in der Regel z. B. in
Heimnetzen oder kleinen Unternehmen eingesetzt.

Antwort
von traumsternlein, 26

Wahrscheinlich wlan

Kommentar von Ingafloh ,

Ich kann wohl schon mit Netzwerkkabel über diese Anschlußbuchsen eine Verbindung zum Router aufbauen, (noch fehlt mir dieses Netzwerkkabel, aber in Zukunft würde ich gerne das Wlan so weit wie möglich vermeiden), aber was ist mit dem Telefon?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community