Frage von alexG93, 53

Was ist ein gültiger Vertrag?

Jemand will mir über die Kleinanzeigen einen Ratenvertrag anbieten. 1000€ anzahlung und danach 2 Raten 200-300€. Worauf muss ich jetzt achten damit alles Rechtskräftig ist und er mich nicht übers Ohr haut?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 50

Dein Kommentar:

Ich hätte jetzt gedacht wenn ich alles schriftlich festhalte und seine Unterschrift habe, auch ein Foto von seinem Personalausweis beidseitig, würde ich auf der sicheren Seite sein. Er wohnt auch in der selben Stadt.

Es gibt keine fälschungssicheren Ausweise, die per email oder Fax versendet werden. Da reicht das schlichteste Bildbearbeitungsprogramm und keine Kenntnis davon.

Vergiss es. Das läuft auf einen Betrugsversuch heraus.

Kommentar von alexG93 ,

Er kommt persönlich vorbei

Ich lasse mir seinen Perso geben und Mache Fotos davon neben dem Vertrag und Laptop.

Kommentar von haikoko ,

Nutze ebay-Kleinanzeigen so, wie es gemeint ist: Abholung bei Barzahlung

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil. In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes. Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt.

Also anonyme Anmeldung.

Kommentar von haikoko ,

Er kommt persönlich vorbei

Ich lasse mir seinen Perso geben und Mache Fotos davon neben dem Vertrag und Laptop.

Er kann abzahlen, aber erst nach Erhalt der gesamten Summe kann er die Ware übernehmen.

Kommentar von alexG93 ,

Ja aber was kann denn passieren wenn ich ihn persönlich getroffen habe, mich von der Echtheit seines Personalausweises überzeugt habe wo auch sein Wohnort draufsteht usw?

Kommentar von haikoko ,

Nimm die $$ aus den Augen.

Im günstigsten Fall zieht er um und wird nicht mehr gesehen.

Antwort
von TorDerSchatten, 41

Mach es nicht. Ausweis und Vertrag bringen dir nicht dein Geld. Wenn der Vertrag eskaliert, mußt du ihn mit dem Anwalt einfordern, das kostet dich nochmal Geld und wenn derjenige kein Geld mehr hat, hast du Pech.

Außerdem bist du keine Bank. Wenn der kein Geld hat, soll er einen Kredit aufnehmen und die Raten an die Bank zurückzahlen, und nicht an dich.

Kommentar von alexG93 ,

Ja ok aber was wäre zum Beispiel wenn ich persönlich bei ihm vorbeikomme damit ich auf jeden Fall weiß wo er wohnt? Ich mein wenn der mir dubios vorkommt kann ich ja trotzdem sagen ne wird doch nichts..

Kommentar von TorDerSchatten ,

Wenn der Vertrag eskaliert: bringt dir sein Wohnort irgendeinen Cent? Wenn du bei ihm an die Tür wummserst, weil er dir Geld schuldet, kann der zu Recht die Polizei rufen. Das bringt dir die fehlenden Raten auch nicht in die Tasche zurück.

Wenn der das Geld nicht hat, dann hat er es nicht. Weil sonst würde er zur Bank gehen, und die würde es ihm leihen und dann könnte er den Gegenstand von dir kaufen. Also ist da was faul.

Du WILLST es nicht verstehen, oder?

Kommentar von Droitteur ,

Schau dir an, was eine Bank macht: die kann das Risiko, das manche Forderungen ausfallen, ausgleichen, indem sie hohe Zinsen verlangt - aber dafür muss man natürlich auch viele viele Forderungen haben; geht also bei dir nicht^^

Was aber geht (wenn es unbedingt sein muss..), ist, dass du dir Sicherheiten geben lässt, wenn es unbedingt sein muss. Das einfachste wäre, wenn er dir eine wertvolle Sache verkauft. Die Sache verkaufst du ihm zurück und ihr vereinbart dabei Ratenzahlung; die Sache bleibt bis zur letzten Zahlung dein Eigentum.

Ich schreib das nur so. Ich gehe nicht wirklich davon aus, dass du in der Sache vorankommen wirst; ist doch Unsinn, was ihr da macht^^


PS: Ich sehe jetzt erst, dass ihr etwas auf Raten verkaufen wollt^^ Ich dachte, er will einen Kredit von dir 0o Aber euer Fall ist doch noch simpler, warum kommst du darauf nicht selbst? Er zahlt ab und dann kann er haben.

Antwort
von holgerholger, 31

Auch wenn Du alle DAten notiert hast: Was machst Du, wenn er nicht freiwillig zahlt? Dannläufst Du dem Geld hinterher. Im Extremfall musst Du klagen, und wenn er nix hat, bleibst Du auf denKosten sitzen. Verkauf es ihm,wenn Du im Notfall auf die RAten verzichten könntest, einen Prozess anzustrengen lohnt sich nicht.

Kommentar von alexG93 ,

ja gut stimmt..

Antwort
von Wiggum34, 53

Vergiss es, entweder er zahlt sofort bar alles oder du suchst einen anderen Käufer. Alles andere ist unsicher hoch drei!

Kommentar von alexG93 ,

Ich hätte jetzt gedacht wenn ich alles schriftlich festhalte und seine Unterschrift habe, auch ein Foto von seinem Personalausweis beidseitig, würde ich auf der sicheren Seite sein. Er wohnt auch in der selben Stadt.

Kommentar von Kuestenflieger ,

Altes gültiges Sprichwort : Bei Geld hört Freundschaft auf !

Entweder cash oder tschüß .

Kommentar von Bitterkraut ,

Wenn er aber nicht zahlt und auch nix hat, was du pfänden lassen könntest, siehst du das Geld nie.

Antwort
von Carlystern, 38

Mach das nicht wenn du es machen würdest, wärst du ganz schön d...!

Nur Barzahlung bei Selbstabholung oder das Geschäft sein lassen!

Antwort
von RobertLiebling, 37

Anscheinend willst Du keine ernsthaften Antworten, sondern nur ein "OK" für eine bereits getroffene Entscheidung.

Also: Tu was Du nicht lassen kannst; ist ja nicht mein/unser Geld.

Antwort
von youarewelcome, 18

Wenn die Augen größer sind als der Verstand.....nicht wahr??!!

Lass das sein, da ist nichts dran seriös...solche Leute brechen anderen Leuten das Genick, aber wenn DU meinst...bitteschön...es stirbt jeder für sich alleine!

Kommentar von alexG93 ,

ja kann schon sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community