Frage von PeDee, 39

Was ist ein "grundständiger Vollzeitstudiengang"?

Grundständig verstehe ich glaube ich.. aber "vollzeit" nicht. bedeutet das, dass man ihn nicht kombinieren kann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gehirnzellen, Community-Experte für Studium, 21

Vollzeit hat nichts damit zu tun ob man mehrere Studiengänge kombinieren kann. Das sind Zwei-Fach bzw. Mehr-Fach Bachelor, die wie die meisten anderen Studiengänge, auch in Vollzeit stattfinden.

Ein Vollzeitstudium bedeutet einfach nur, dass du in erster Linie Student bist und das deine Hauptbeschäftigung ist.
Manche Studiengänge kann man aber auch in Teilzeit absolvieren. Da ist dann die Regelstudienzeit entsprechend länger, weil man pro Semester natürlich auch weniger Kurse belegen muss und somit weniger CP erhält.

Antwort
von lastgasp, 22

https://de.wikipedia.org/wiki/Grundst%C3%A4ndiges_Studium

Kommentar von PeDee ,

da steht nur was ein grundständiges studium ist ;) und wenn google mir helfen würde, würde ich diese Frage hier nicht mehr stellen müssen!

Trotzdem Danke

Kommentar von lastgasp ,

http://www.hochschulkompass.de/studium/rund-ums-studieren/studienformen/vollzeit...

Beim Vollzeitstudium wird davon ausgegangen, dass Sie sich dem Studium zeitlich voll widmen und Vorlesungen, Seminare und Veranstaltungen jederzeit besuchen können. Wenn Sie in Vollzeit studieren, beträgt die Regelstudienzeit bei Bachelorstudiengängen sechs bis acht Semester und bei Masterstudiengängen zwei bis vier Semester.

Solltest Du die Begriffe "grundständig" und "Vollzeitstudium" immer noch nicht in eine sinnvolle Einheit bringen können, wird es schwierig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community