Frage von stoner9470, 87

was ist ein fond?

keine details

Antwort
von Deichgoettin, 35

1. Hinterer Teil des Wageninneren, der die Rücksitze enthält
2. Hintergrund (z. B. eines Gemäldes, einer Bühne)
-   Untergrund (z. B. eines Stoffmusters)

3. (bildungssprachlich) Grundlage, Basis
4. beim Braten, Dünsten oder Schmoren von Fleisch zurückgebliebener Fleischsaft als Grundlage für Soßen oder Suppen

Antwort
von Kleckerfrau, 61

eine Brühe aus Knochen und Gemüse gekocht.

Kommentar von stoner9470 ,

welches gempse zum beispiel

Kommentar von Kleckerfrau ,

Dafür nimmt man Suppengemüse. Das ist Sellerie, Porree, Zwiebel  und Möhren. Kleinschneiden und andünsten, dann Markknochen oder Knochen vom Rind mit etwas Fleisch dran kochen und danach alles durch ein Sieb geben. Die Flüssigkeit ist dann die Brühe oder auch Fond(französischer Ausdruck. genannt.

Das kann man aber auch einfacher haben. Einfach im Supermarkt im gewürzregal kaufen:-)

Antwort
von Wuestenamazone, 31

Eine Brühe

Antwort
von danitom, 24

Gemüse-Fond - wird aus Suppengemüse (Karotten, Kohlrabi, Sellerie, Petersilienwurzel, Zwiebeln, Schalotten, Porree, Knoblauch und ein Stück geräuchertem Bauchfleisch) gekocht.

Fleisch-Fond - wird aus Suppenknochen, Suppenfleisch, geräuchertem Bauchfleisch gekocht. Selbstverständlich kannst du auch hier etwas Gemüse mit reingeben.

Fisch-Fond - wird aus einem Stück Fisch wie z.B. Rotbarsch, Zitrone, Zwiebeln, Knoblauch gekocht. Fisch-Fond braucht man zwar nicht so oft, aber auf jeden Fall besser so, als wenn man einen anderen Fond nimmt.

Bei Gemüse- und Fleisch-Fond kann man natürlich ins Wasser etwas fertiges Pulver dazu geben, schadet auf keinen Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten