Frage von Bodenberzwerg, 72

Was ist ein fliegender gallopwechsel?

Im Reining gibts ja fliegende galoppwechsel. was macht man da und was ist das?

Antwort
von Helfdir, 41

Also ein fliegender Galoppwechsel unterscheidet sich erst mal grundlegend zu einem einfachen galoppwechsel. Bei einem einfach galoppwechsel bist du zum Beispiel auf der linken Hand im Außengalopp (Rechtsgalopp) und wenn du bei C bist, parierst du zum Schritt durch und galoppierst im Handgalopp (Linksgalopp) wieder an.

Beim fliegenden Galoppwechsel, der meistens beim wechseln durch die ganze Bahn geritten wird , spart man sich das Durchparieren, man gibt dafür die Galopphilfe des jeweils anderen Galopps und wenn das Pferd mit dieser Lektion vertraut ist wird es umspringen und ist danach im anderen Galopp.

Dann gibt es natürlich auch noch die Serienwechsel, die du bestimmt schon mal in einer Dressurprüfung gesehen hast. Beim springen sind die Fliegenden Wechsel im höheren Sport unabdingbar, weil es nicht möglich ist, nach jedem Sprung durchzuparieren.

Allgemein ist der fliegende Galoppwechsel eine schwere Lektion.

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde, 18

Beim fliegenden Galoppwechsel springt das Pferd im Fluss der Bewegung vom einen Handgalopp in den anderen um, z.B. von Links- in Rechtsgalopp.

In der Dressur reitet man in den hohen Prüfungen, wo man schon in der Lage ist, sein Pferd entsprechend zu versammeln, dass es die Kraft auf der Hinterhand hat, auch Einer- oder Zweierwechsel, das heißt, beim Einerwechsel springt das Pferd jeden Sprung im jeweils anderen Galopp, beim Zweierwechsel jeden zweiten.

Allerdings muss man sehr aufpassen: Die meisten Menschen verwechseln einen fliegenden Galoppwechsel mit einem einfachen Umspringen. Beim fliegenden Galoppwechsel wird der Dreitakt nicht aufgelöst, sondern nach der Schwebephase des Galopp anders rum wieder "angaloppiert". Beim Umspringen lösen sie zumindest für einen Sprung in den Zweitakt auf wie beim Springen. Deshalb ist es Unfug, den Fliegenden mit Hilfe einer Stange zu trainieren.

Antwort
von miamunich123, 38

Man wechselt den Galopp. Zum Beispiel vom rechtsgalopp zum linksgalopp ( gibt's nicht nur im reining sondern ist ein fester Bestandteil einer Dressurprüfung :))dabei sieht das Pferd so aus als würde es für einen kurzen Moment fliegen / schweben :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten