Frage von will1984, 44

Was ist ein Ereignishorizont?

Kann mir jemand nicht nur aus naturwissenschaftlicher Sicht, was ein Ereignisfeld ist.

Antwort
von grtgrt, 23

Unser Ereignishorizont gibt an, wie weit ein Objekt heute maximal von uns entfernt sein darf, so dass sein Licht uns (bzw. die Stelle im All, an der wir uns jetzt befinden) irgendwann gerade noch erreichen wird.

Ereignisse und Objekte hinter unserem Ereignishorizont stehen in keinem kausalen Zusammenhang mehr mit uns. Zwischen ihnen und uns kann - ganz prinzipiell - kein Informationsaustausch stattfinden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Beobachtbares_Universum#Ereignishorizont

Antwort
von josef050153, 10

Ein Ereignishorizont bedeutet verschiedenes. Die astronomische Bedeutung hat schon grtgrt gut beschrieben.

Allgemein bedeutet aber Ereignishorizont grundsätzlich eine gedachte Linie, über die ich nicht hinwegesehen kann und jenseits von ihr auch keine Ereignisse wahrnehmen bzw. darüber nichts aussagen kann oder will. Umgangssprachlich wird das oft als 'Tellerrand' bezeichnet.

Antwort
von MaxMuller, 28

Einfach ausgedrückt: Der Ereignishorizont ist die Sichtbarkeitsgrenze bei einem schwarzen Loch. Alles was hinter dem Ereignishorizont geschieht kann von außen nicht mehr wahrgenommen werden d.h. man sieht nicht was im Schwarzen Loch selbst geschieht. Verursacht wird der Ereignishorizont von der Schwerkraft des Schwarzen Loches, die ab dem Ereignishorizont so stark ist, dass  sie selbst Licht nicht mehr entkommen kann. Daher Ereignishorizont = das ist der Horizont bis zu dem man die Ereignisse wahrnimmt.

Antwort
von Reggid, 14

Ein Ereignishorizont ist in der allgemeinen Relativitätstheorie eine Grenzfläche in der Raumzeit, für die gilt, dass Ereignisse jenseits dieser Grenzfläche prinzipiell nicht sichtbar für Beobachter sind, die sich diesseits der Grenzfläche befinden. Mit „Ereignissen“ sind Punkte in der Raumzeit gemeint, die durch Ort und Zeit festgelegt sind. Der Ereignishorizont bildet eine Grenze für Informationen und kausale Zusammenhänge, die sich aus der Struktur der Raumzeit und den Gesetzen der Physik, insbesondere in Bezug auf die Lichtgeschwindigkeit, ergibt. Der Radius des Ereignishorizonts wird bei statischen Schwarzen Löchern Schwarzschild-Radius genannt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ereignishorizont

Kommentar von Reggid ,

ein ereignisfeldfeld ist dann wiederum etwas ganz anderes:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ereignissystem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community