Was ist ein Elektron jetzt denn nun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Welle und Teilchen sind beides nur Modellvorstellungen, die wir aber aus dem Alltag kennen (jeder kennt Wasserwellen, aber auch Teilchen). Beides sind Beschreibungen, die mal mehr, mal weniger zutreffen.

Die Beugung am Doppelspalt wird gemeinhin mit einem Wellenmodell beschrieben, den photoelektrischen Effekt würde man eher mit einem Teilchenmodell beschreiben.

Im Grunde hat so ein Ding (Elektron) keine exakte Entsprechung in der makroskopischen Welt. Trotzdem muss der Physiker natürlich versuchen, das Ding möglichst gut (in verschiedenen Situationen) zu beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilft evtl. um Wikipedia zu verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist ein Euro?

Ein rundes, flaches Stück Metalllegierung?

Etwas, das eine Zahl in einem Computer erhöht?

Ein nicht abtrennbares Teil von einem Stück bunt bedrucktem Papier?

Oder alles hiervon, je nachdem, in welcher Form man es gern hätte?

Mit Elektronen ist es genauso, und auch überall sonst in der Quantenmechanik - je nachdem, wonach man fragt, bekommt man etwas unterschiedliches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teilchen: z.B. Photoelektrischer Effekt

Welle: z.B. Beugung am Doppellspalt, Gitter oder Kristallgitter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?