Frage von Wiboo, 25

Was ist ein einzelunternehmen. Verstehe die Erklärungen im Internet nicht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hegemon, 25

Ein "Einzelunternehmen" ist ein Unternehmen, dessen Inhaber eine natürliche Person ist - also ein Mensch wie Du und ich. Wenn Du auf Deinen Namen ein Gewerbe anmeldest, bist Du ein Einzelunternehmer. Eine GbR ist ein Unternehmen, daß mindestens zwei natürliche oder juristische Personen als Inhaber hat. Ein GmbH ist eine per Gesellschaftsvertag geschaffene Gesellschaft, deren Haftung beschränkt ist und ist zudem als solche eine juristische Person. Eine GbR kann sich also auch aus einer natürlichen Person - wie Dir oder mir - und einer juristischen Person - also einer GmbH - zusammensetzen.

Antwort
von hummel3, 17

Auch das wird dir "im Netz" erklärt, oder bei der nächsten Verwaltungsstelle der IHK.

Wenn du es auf Anhieb nicht verstanden hast, dann suche weiter und sei nicht so bequem!

Antwort
von paranomaly, 15

Der Einzelunternehmer haftet mit seinem gesammten Vermögen wenn etwas schief läuft. Er trägt das Risiko. Ein Einzelunternehmen zählt zu den Personengesellschaften und braucht kein Startkapital zu Gründung.

Kommentar von MenschMitPlan ,

Ein Einzelunternehmen zählt zu den Personengesellschaften

Zu einer Personengesellschaft braucht´s mind. 2 Gesellschafter, deshalb kann ein Einzelunternehmen keine Personengesellschaft sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community